Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Streaming und TV
  4. Netflix macht Schluss und hält Wort: Nach zwei Jahren kommt endlich die letzte Staffel

Netflix macht Schluss und hält Wort: Nach zwei Jahren kommt endlich die letzte Staffel

Netflix zeigt noch im August die finale Staffel von „Ragnarök“. (© IMAGO / Kirchner-Media)
Anzeige

Über zwei Jahre mussten Fans auf die finale dritte Staffel warten. Doch Netflix hält Wort, veröffentlicht im August das große Finale von „Ragnarök“ und bringt die Serie damit zu einem wohlverdienten Abschluss.

Nicht nur Marvel bedient sich der nordischen Mythologie, auch diese spannende und unterhaltsame Coming-of-Age-Serie bedient sich der alten Sagen und Erzählungen. In „Ragnarök“ muss der junge Magne erkennen, dass in ihm wohl mehr steckt, als er zunächst selber glauben kann.

Anzeige

Netflix veröffentlicht finale Staffel von „Ragnarök“ noch im August

So verwandelt sich der Teenager nach dem Umzug in die (fiktive) norwegische Kleinstadt Edda immer mehr in eine Inkarnation des Gottes Thor und der muss sich doch tatsächlich mit den unsterblichen Riesen (Jötunn) herumschlagen. Auch die leben unerkannt in der heutigen Zeit unter uns.

Klingt alles ziemlich fantastisch. Ist es auch und doch steht die Serie mit beiden Beinen fest in der Gegenwart und adressiert geschickt Themen wie die allgegenwärtige Umweltverschmutzung.

Anzeige

Staffel 2 lief bereits vor über zwei Jahren auf Netflix:

Ragnarök: Staffel 2 - Trailer Deutsch

Ursprünglich feierte „Ragnarök“ im Januar 2020 Premiere auf Netflix. Die Verlängerung um eine weitere Staffel wurde im darauffolgenden März verkündet. Die zweite Staffel erschien im Mai 2021, im November erfolgte die Ankündigung der finalen dritten Staffel. Seitdem warten die Fans.

Anzeige

Die sollten sich nun den 24. August 2023 im Kalender markieren, denn dann wird Netflix endlich sein Versprechen einlösen und das große Finale veröffentlichen (bei Netflix ansehen). Auch die letzte Staffel wird wieder 6 Episoden haben. Macht am Ende in Gänze 18 Folgen von „Ragnarök“ über drei Staffeln verteilt.

Es muss nicht immer alles aus Hollywood kommen

Und die lohnen sich. Gute Unterhaltung muss nicht immer aus Hollywood kommen, auch eine skandinavische Serie hat das Potenzial zu gefallen. So ist dann eine IMDb-Bewertung von 7,5 vielversprechend. Ahnlich urteilen die Profis von Rotten Tomatoes – 70 Prozent von denen mögen „Ragnarök“.

Noch besser: Ganze 86 Prozent der eigentlichen Zuschauer sind von der Serie angetan. Kurzum: Sehenswert und erfrischend anders als das übliche Hollywood-Allerlei.

Anzeige

Ragnarök gehört für uns zu den Serien-Geheimtipps auf Netflix:

Glücklicherweise ist der Serie ein ordentlicher Abschluss vergönnt. Eine vorzeitige Absetzung mit fiesem Cliffhanger blieb „Ragnarök“ erspart. Stattdessen können nun auch Skeptiker beruhigt einschalten und müssen nicht fürchten, dass Netflix sie in der Luft hängen lässt. Heutzutage leider keine Selbstverständlichkeit mehr.

Anzeige