Dass der Erfolg der Netflix-Serie The Witcher weitere Produktionen mit sich bringt, sollte klar sein. Dabei geht es jedoch nicht nur um eine zweite Staffel, sondern auch um einen Anime Film.

 

The Witcher (Serie bei Netflix)

Facts 

Die zweite Staffel für Netflix‘ The Witcher ist bereits gesichert, doch das nächste Projekt kommt vermutlich schon früher und geht dazu stilistisch noch einen ganz anderen Weg. Die Produktion am Anime-Filme The Witcher: Nightmare of the Wolf ist bereits im vollen Gange.

Ein Tweet des offiziellen Netflix-Twitter-Accounts „NX“ bestätigt die bereits kursierenden Gerüchte um die Produktion einer weiteren Witcher-Geschichte. Wir erfahren, dass die Produzentin Lauren S. Hissrisch und der Autor Beau DeMayo der The Witcher-Serie an dem Anime-Film arbeiten. Inhaltlich gibt es nur den vagen Satz über „eine neue Bedrohung des Kontinents“. Ob Henry Cavill beziehungsweise Geralt dabei sind, erfahren wir nicht. Das „Wolf“ ihm Titel bezieht sich aber mit großer Wahrscheinlichkeit auf Geralt.

„Die Gerüchte sind wahr, eine neue Witcher-Geschichte ist in Arbeit. Der Anime-Film, The Witcher: Nightmare of the Wolf, nimmt uns mit zurück zu einer neuen Bedrohung des Kontinents. Präsentiert vom Witcher-Team Lauren S. Hissrich, Beau DeMayo und Studio Mir, dem Studio hinter Legend of Korra.“ 

Studio Mir, ist ein koreanisches Animationsstudio, bekannt für die Nickelodeon-Serie The Legend of Korra und hat bei Voltron: Legendary Defender schon mit Netflix zusammengearbeitet.

Allerdings scheint Netflix nicht schnell neue Inhalte nachschieben zu wollen, um den aktuellen Erfolg der ersten Staffeln zu nutzen. Der Anime-Film ist laut Lauren S. Hissrich bereits seit einem Jahr in Arbeit.

„Es ist ein großer Tag hier in der The Witcher-Welt – und ich habe dieses Geheimnis ein Jahr lang für mich behalten!“ 

Wann der Anime-Film starten soll, ist jedoch noch nicht bekannt.

Bilderstrecke starten(21 Bilder)
Amazon Prime Video: Die 20 besten Animes im Stream

Was haltet ihr davon, dass The Witcher auf Netflix stilistisch so unterschiedliche Wege einschlägt? Ist ein Anime vielleicht zu sehr Nische, um ein großes Publikum auf Netflix zu erreichen? Schreibt eure Meinung in die Kommentare.

Daniel Hartmann
Daniel Hartmann, GIGA-Experte für FPS, E-Sport, Streaming-Kultur und Mass Effect.

Ist der Artikel hilfreich?