Bis das lang erwartete Update für die Switch-Version von The Witcher 3 erscheint, kann es noch etwas dauern. Wenn man den Entwicklern Glauben schenken mag, wird sich die Wartezeit allerdings ordentlich auszahlen.

 

The Witcher 3: Wild Hunt

Facts 
The Witcher 3: Wild Hunt

Mit The Witcher 3 entwickelte Saber Interactive einen der eindrucksvollsten Ports für die Nintendo Switch, dennoch warten die Fans gespannt auf ein Update, das einige kleine Verbesserungen enthalten soll. Auch grafisch soll das Spiel nochmal ordentlich verschönert werden. Damit hat das Team allerdings ein wenig zu kämpfen, schließlich soll das Spiel auf der, technisch nicht so starken, Handheld-Konsole ordentlich laufen.

In einem kürzlich veröffentlichten Statement verrät das Studio ein paar Details und ist sich sicher, dass sich die Wartezeit für die Fans wirklich lohnen wird:

„Eines der Dinge, die wir für die Switch ändern mussten, war, wie die Engine die Schatten der Sonne berechnet. Diese sind natürlich unerlässlich, wenn es um ein realistisches Erscheinungsbild in großen Außenbereichen geht, aber die Standardlösung war für die Switch unerschwinglich teuer. Wir mussten eine Mischung aus statischen Schatten, ortsbezogenen Lichtern und dynamischen Schatten kreieren, um ein ähnliches Aussehen wie im Original zu erzielen.

In Außenbereichen kann Laub etwa 50% aller visuellen Elemente ausmachen. Wir mussten den Algorithmus für das Wachsen von Gras neu schreiben. Zusätzlich mussten wir die Details für Bäume, Beleuchtung und Schatten ändern, um mit dem Gesamtbild und der Leistung so nah wie möglich am Original zu bleiben“, so das Studio.

Originalmeldung vom 6. Januar 2019 um 16:30 Uhr:

The Witcher 3: Lang erwarteter Patch für Switch-Version kommt

The Witcher ist derzeit in aller Munde, und seit die Serie bei Netflix läuft, kann The Witcher 3: Wild Hunt eine größere Spielerzahl als je zuvor vermelden. Damit ist es umso wichtiger, das Spiel für alle Systeme auf dem neuesten Stand zu halten. Spielentwickler Saber Interactive kündigt deshalb einen lang ersehnten Patch für die Switch-Version an.

Saber Interactive hat derzeit viel Arbeit mit Titeln wie World War Z, Halo Online und Ghostbusters: The Video Game Remastered, doch auch Ports wie The Witcher 3: Wild Hunt für die Switch sind Teil des Studio-Portfolios. Dieser Tatsache ist sich Saber Interactive wohl bewusst und kündigt deshalb einen lang ersehnten Patch an.

Jetzt wissen wir, worum es wirklich geht.

Bilderstrecke starten(34 Bilder)
The Witcher: Netflix-Serie, Bücher und Spiele in der kompletten Chronologie

The Witcher 3: Wild Hunt für Switch: Grafik braucht Überarbeitung

Seit Oktober reitet der Weiße Wolf sein Pferd Plötze auch auf der Nintendo Switch durch die Dörfer, und Fans sind sich einig: Sie wollen eine bessere Grafik. Es kam nicht selten vor, dass sich Spieler in Foren wie Reddit darüber in zahlreichen Diskussionen austauschten.

The Witcher: Das müsst ihr wissen, bevor ihr in die Welt eintaucht

Saber Interactive hat die Entwicklung allerdings noch nicht abgeschlossen, es würde derzeit ordentlich an dem Patch gewerkelt. Das Studio geht noch nicht ins Detail, doch es sollen einige Verbesserungen vorgenommen werden. Wann genau der Patch erscheint, bleibt abzuwarten.