Im aktuellen iPad Pro aus dem Jahre 2018 steckt jede Menge Leistung, die wird jetzt mit dem Update eines beliebten Spiels so richtig entfesselt. Apples Tablet gelingt dabei etwas, was moderne Konsolen wie Sonys PS4 und Microsofts Xbox One nicht schaffen.

 

12,9 iPad Pro (2018)

Facts 
12,9 iPad Pro (2018)

Im Gegensatz zum aktuellen iPhone 11 und iPhone 11 Pro, besitzt das iPad Pro schon jetzt eine ProMotion-Display. Dessen Bildfrequenz wird dynamisch geregelt und unterstützt maximal unglaublich flüssige 120 Hz. Davon profitiert ab sofort auch das bekannte und beliebte Spiel „Fortnite“, denn seit dem Update auf Version 11.40 läuft das Game wunschweise auch mit 120 Bildern pro Sekunde.

Apples iPad Pro (2018) schafft Fortnite mit 120 Hz: PS4 und Xbox One können einpacken

Ergo: Das iPad Pro versenkt somit auch die PS4 und Xbox One, denn Fortnite läuft auf den genannten Konsolen nur mit maximal 60 Bildern pro Sekunde – beeindruckend. Wer dies auch erleben will, der muss die gewünschte Bildwiederholrate allerdings in den Videoeinstellungen noch explizit auswählen.

Abseits von iPhone und iPad gibt es Fortnite auch für Android:

Fortnite für Android ausprobiert

Xbox-Controller bei Amazon kaufen

Apropos, dann erkauft man sich diese hohe Bildfrequenz jedoch an anderer Stelle mit Einbußen. So wird die Bildqualität automatisch bei 120 Hz auf die mittlere Qualitätsstufe zurückgestellt. Hohe Bildqualität gibt's nur bei 60 Hz. Wohl eine Vorsichtsmaßnahme, anderseits könnte das iPad Pro eventuell zu heiß werden und die Akkulaufzeit würde rapide sinken.

Bessere Controller-Unterstützung

Positive Nachrichten bringt das Update auch für Nutzer eines Sony DualShock 4 und eines Xbox One Controllers. Die lassen sich nun seit geraumer Zeit am iPad und mit Fortnite benutzen, ab sofort werden jedoch auch die Stick-Tasten (L3 und R3) unterstützt.

Schon mal vorab, so oder so ähnlich dürfte das neue iPad in diesem Jahr aussehen:

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
iPad Pro 2020 in Bildern: Apples neues Tablet in Szene gesetzt

Wichtig zu wissen: Allein auf dem iPad Pro 2018 (11 und 12,9 Zoll) kann man Fortnite mit 120 Bildern pro Sekunde spielen. Zwar besaß auch der Vorgänger aus dem Jahre 2017 ein ProMotion-Display, allerdings dürfte der langsamere Apple A10X dann für ein vernünftiges Spielerlebnis einfach zu schwach sein.

Sven Kaulfuss
Sven Kaulfuss, GIGA-Experte für Apple, Antiquitäten und altkluge Sprüche.

Ist der Artikel hilfreich?