Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apps & Downloads
  4. Apps auf GIGA
  5. Neue Funktion: WhatsApp macht Fremdgehen ein bisschen leichter

Neue Funktion: WhatsApp macht Fremdgehen ein bisschen leichter

WhatsApp hilft bald beim Fremdgehen. (© GIGA)

Fremdgeher leben in ständiger Angst: Was ist, wenn einem der Partner auf die Schliche kommt? Eine neue Funktion in WhatsApp macht es jetzt einfacher, keinen Verdacht zu erregen und das schmutzige Geheimnis auch geheim zu lassen. Die Seitensprung-Funktion ergänzt ein bereits bestehendes WhatsApp-Feature.

 
WhatsApp
Facts 

Flaute im Bett, mangelnde Kommunikation oder sogar Rache: Es gibt viele Gründe, warum Menschen einen Seitensprung wagen. Wer sich fürs Fremdgehen entscheidet, muss aber auf der Hut sein und seine Spuren verwischen. Ab sofort hilft WhatsApp dabei.

Anzeige

WhatsApp kündigt Feature an, um gesperrte Chats zu verstecken

Denn der Messenger hat eine neue Funktion angekündigt, mit der sich gesperrte Chats verstecken lassen. Vor einigen Monaten hat WhatsApp die sogenannte Chatsperre eingeführt. Der Name ist hier Programm: Damit lassen sich einzelne Chats sperren und erst durch Eingabe eines Codes entriegeln. Alternativ können sie mit Fingerabdruck (Android-Smartphones) oder Face ID (iPhone) entsperrt werden.

Problem an der Sache: In der Chat-Liste gibt es einen Hinweis auf gesperrte Chats. Wer einen eifersüchtigen Partner hat, der gerne mal im eigenen Handy herumschnüffelt, kommt so unter Zugzwang, die gesperrten Chats offenzulegen – der Super-GAU für Fremdgeher.

Anzeige

Genau hier kommt die neue Funktion von WhatsApp ins Spiel. Sie ermöglicht es, gesperrte Chats ganz zu verstecken. Einen Hinweis auf ihre Existenz gibt es dann nicht mehr. Erst durch Eingabe eines Geheimcodes im Suchfeld (müssen Nutzer vorher festlegen) wird sichtbar, dass es gesperrte Chats überhaupt gibt. „Du hast die Möglichkeit, den Ordner 'Gesperrte Chats‘ in deiner Chatliste zu verbergen. Erst wenn du den geheimen Code in die Suchleiste eingibst, können diese Chats entdeckt werden“, schreibt WhatsApp in der Ankündigung (Quelle: WhatsApp Blog)

Ab sofort werde die neue Funktion eingeführt und soll in die kommenden Monaten für alle verfügbar sein, erklärt WhatsApp.

So sendet ihr Video-Botschaften in WhatsApp: 

Anzeige
WhatsApp: Videobotschaften verschicken
WhatsApp: Videobotschaften verschicken Abonniere uns
auf YouTube

Nicht nur fürs Fremdgehen

Kaan Gürayer
Kaan Gürayer, GIGA-Experte für Mobilfunk, Mobilität und Apps.

Natürlich richtet sich das neue WhatsApp-Feature nicht speziell an Fremdgeher. Auch für Journalisten oder Whistleblower ist die Versteck-Funktion hilfreich, um ihre Kontakte zu schützen. Trotzdem dürfte die Mehrheit der WhatsApp-Nutzer damit wohl den Chat mit dem Seitensprung verstecken.

 

Anzeige