Epic Games und Disney machen aus dem Crossover zwischen Fortnite und Star Wars nicht nur ingame Content. Sie lassen auch Mark Hamill Fortnite spielen.

Bereits am Wochenende gab es in Fortnite ein großes Event zum Crossover zwischen Star Wars und Epics Battle Royale-Spiel. Dort waren schon ein tanzender J.J. Abrams und ein Clip aus dem neunten Kinofilm zusehen. Nun musste auch Mark Hamill ran und war bei einer Xbox Live Session zu gegen. Das ist ein Format, bei dem bekannte Schauspieler, Musiker oder Sportler Xbox-Spiele zocken und streamen.

Da diese Streams auf Mixer laufen, war der Weg zu Ninja ja nicht weit und auch das Spiel passt wunderbar zu ihm. Deswegen kündigten Mark Hamill und Ninja für Donnerstag, den 19. Dezember einen gemeinsamen Stream an:

 „Weihnachtswunsch in 3, 2, 1… Wartet bis ihr seht was Ninja und ich mit Fortnite und Xbox am Donnerstag geplant haben. Es wird großartig! (Und ich werde versuchen, nicht wie ein Idiot dazustehen)“ 

Wir werden am Donnerstag also sehen wie gut sich Mark Hamill in Fortnite schlägt und ob Ninja ihm das Spiel näherbringen kann. Anscheinend hat Ninja aber auch selbst vom ersten Treffen der beiden schon etwas mitnehmen können:

„Die Möglichkeit, mit einer der größten Legenden zu arbeiten und ihm etwas über unsere Gaming-Welt beizubringen, war eine große Ehre. Er brachte mir eine Menge über Voice Acting bei – ein Moment an den ich mich immer erinnern werde.“ 

Was am Ende dabei entstehen wird, sehen wir dann am Donnerstag.

Mehr Lust auf „echte“ Star Wars-Spiele? Wir können euch diese hier ans Herz legen:

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Die besten Star Wars-Spiele aller Zeiten

Wenn Stars die Gaming-Bubble betreten, ohne sich dort auch nur im entferntesten auszukernen, entsteht nicht immer ein Keanu-Reeves-Moment und es gibt eher eine andere Art von Schnappatmung und ein Gefühl, das mit „cringe“ recht gut beschrieben ist. Welchen Weg werden wohl Mark Hamill und Ninja einschlagen?