Nach langem Hin und Her kristallisiert sich nun der Vorstellungstermin für die OnePlus-8-Serie heraus. Anders als zuvor berichtet, sollen die drei Handys aber nicht schon im März vorgestellt werden. Im Vergleich zum OnePlus 7 wird es dann aber doch früher.

OnePlus 8: Vorstellung Mitte April geplant

OnePlus möchte seine neuen Handys Mitte April 2020 offiziell vorstellen, genauer gesagt in der zweiten Aprilwoche. Informationen von TechRadar zufolge sollen bei einem Event die Smartphones OnePlus 8, OnePlus 8 Pro und OnePlus 8 Lite präsentiert werden. Es ist davon auszugehen, dass es sich um eine globale Vorstellung handelt und die Handys kurze Zeit später dann auch weltweit verfügbar gemacht werden. Als einer der Orte der Präsentation wurde anscheinend Indien auserwählt, hier kann sich der Hersteller im Premiumsegment sehr gut behaupten – und das soll auch bei der kommenden Generation so bleiben.

Ursprünglich war schon von einer Vorstellung Ende März ausgegangen, auch wenn OnePlus selbst diesen Zeitraum nie bestätigt hat. Auch zum jetzt kolportierten Termin hat sich der Hersteller noch nicht geäußert.

Unseren Eindruck zum OnePlus 7T Pro gibt es hier im Video:

OnePlus 7T Pro im Hands-On: Im Detail verfeinert.

Zwar kommt die OnePlus-8-Serie nun anscheinend doch etwas später als erwartet, doch im Vergleich zum OnePlus 7 (Pro) handelt es sich trotzdem um einen deutlich früheren Termin. Die beiden Handys kamen im Mai beziehungsweise Juni 2019 auf den Markt. Mit dem früheren Release bei der neuen Generation möchte der Hersteller wohl auch näher an die Konkurrenz rücken, die ihre besten Handys meist schon im Frühjahr vorstellen.

OnePlus 7T Pro bei Amazon anschauen *

OnePlus 8 Pro: Display mit 120 Hertz

Was die Ausstattung angeht, sind besonders zur Pro-Variante des OnePlus 8 schon viele Fragen vorab beantwortet worden – aber eben auch nicht alle. Es gilt als gesichert, dass das OnePlus 8 Pro über ein Display verfügt, das auf eine Bildwiederholrate von 120 Hertz kommt. Die Diagonale des Bildschirms dürfte bei 6,65 Zoll betragen. Der Akku des Tophandys wird wohl eine Kapazität von 4.500 mAh besitzen, was 500 mAh mehr wären als beim Vorgänger. Die Batterie soll sich mit 50 Watt statt 30 Watt aufladen lassen, heißt es.

So könnte das OnePlus 8 Pro aussehen:

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
OnePlus 8 Pro: So schön könnte das nächste Top-Smartphone aussehen

Bei der dreifachen Kamera auf der Rückseite dürfte die maximale Auflösung bei 64 MP liegen, während die beiden weiteren Linsen auf bis zu 20 und 12 MP kommen. Vorne könnte der Hersteller auf eine Pop-up-Kamera verzichten.

Bei der Lite-Variante ist sicher nicht von einem 120-Hertz-Display auszugehen und auch die Kamera dürfte nicht ganz so spektakulär werden – wobei sich der vermutete Sensor Sony IMX586 sicher nicht zu verstecken braucht. Mit einer Diagonale von 6,4 Zoll wird das OnePlus 8 Lite auch etwas kleiner werden und wohl mit Full HD+ auflösen. Statt eines Snapdragon 865 könnte der Dimensity 1000 des Herstellers MediaTek als Prozessor verbaut sein, was den Preis nach unten drücken dürfte.