OnePlus muss sich warm anziehen: Mit seinem neuen „Billig-Handy“ wollte der chinesische Konzern zu seinen Wurzeln zurückkehren und einen Verkaufsschlager mit exzellentem Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten. Ein anderes Smartphone könnte dem OnePlus Nord aber jetzt ordentlich einheizen – und bei ähnlicher Ausstattung sogar günstiger sein. 

 

OnePlus: Das Unternehmen hinter den „Flaggschiff-Killern“

Facts 

Noch bevor OnePlus 2014 die Bühne betrat und neue Maßstäbe in Sachen Preis-Leistungs-Verhältnis setze, war ein anderer Handy-Hersteller für günstige und trotzdem gut ausgestattete Smartphones bekannt: Motorola. Insbesondere die Moto-G-Serie war damals das Paradebeispiel dafür, wie man eine sinnvolle Balance zwischen Preis einerseits und Ausstattung andererseits finden konnte. Sechs Jahre später könnte Motorola dieses Meisterstück nun wiederholen.

Konkurrenz für das OnePlus Nord: Neues Motorola-Handy mit ähnlicher Ausstattung

Das neue Moto G5 5G steht dazu bereits in den Startlöchern, wie der gut informierte Insider Evan Blass auf Twitter berichtet. Ein Blick auf das Datenblatt lässt sofort einige Parallelen zum OnePlus Nord erkennen: Auch das kommende Motorola-Smartphone soll vom Snapdragon 765 angetrieben werden, eine 5G-Unterstützung aufweisen und – für viele Käufer wohl am interessantesten – ein Display mit einer Bildwiederholrate von 90 Hz besitzen. Über diese Ausstattungsmerkmale soll unter anderem auch das neue Handy aus dem Hause OnePlus verfügen.

Beim Moto G5 5G gibt es außerdem 4 GB RAM, 64 GB Speicher, eine Quad-Kamera (48 MP + 5 MP + 8 MP + 2 MP) sowie Android 10 als Betriebssystem. Interessant ist die doppelte Aussparung im Display, die darauf schließen lässt, dass das Motorola-Handy gleich zwei Frontkameras besitzt. Das OnePlus Nord soll ebenfalls eine doppelte Selfie-Kamera an Bord haben.

OnePlus 8 Pro bei Amazon

Die bisherigen OnePlus-Smartphones im Rückblick: 

OnePlus – Die Smartphones im Überblick

Unterbietet Motorola OnePlus?

Eine Vorstellung des Moto G5 5G wird am 7. Juli im Rahmen eines Motorola-Events erwartet. Dann dürfte auch enthüllt werden, wie viel das Motorola-Smartphone kosten soll – und ob es wirklich ein waschechter Herausforderer für das OnePlus Nord sein kann. Letzteres soll laut OnePlus-CEO unter 500 US-Dollar kosten, was aufgrund von Steuern und Abgaben wohl 1:1 in Euro übersetzt werden kann. Wenn es Motorola schafft, deutlich unter dieser Preisspanne zu bleiben, muss sich das neue OnePlus-Handy auf einen harten Wettbewerber einstellen.