Sechs Kameras, ein AMOLED-Display und trotzdem günstig: So möchte OnePlus sein kommendes Handy präsentieren. Jetzt sind erste Bilder des OnePlus Nord aufgetaucht, die das Smartphone von vorne und hinten zeigen. Auch bei der Ausstattung herrscht nun mehr Klarheit.

 

OnePlus: Das Unternehmen hinter den „Flaggschiff-Killern“

Facts 

OnePlus Nord: So sieht das günstige Handy aus

Am 21. Juli wird OnePlus sein neues Smartphone vorstellen. Wie bei OnePlus üblich, sind schon vor der Präsentation viele Details bekannt, was auch an dem eigens eingerichteten Instagram-Account liegt. Wie dort in Meme-Form zu lesen ist, wird das OnePlus Nord über ein AMOLED-Display verfügen. Darüber hinaus ist von einer Bildwiederholfrequenz von 90 Hertz auszugehen. Der Bildschirm ist in der oberen linken Ecke durch zwei Selfie-Kameras unterbrochen, die Fotos mit 32 MP beziehungsweise 8 MP (Ultraweitwinkel) ermöglichen.

OnePlus 8 Pro bei Amazon anschauen

Ein erstes Bild des OnePlus Nord ist jetzt bei Twitter aufgetaucht: Die Aussparung im Display ist deutlich zu erkennen:

Frontansicht zum OnePlus Nord. Bild: Evan Blass.

Ein Blick auf die Rückseite macht deutlich, dass das OnePlus Nord insgesamt über sechs Kameras verfügen vier. Die Quad-Cam auf der Rückseite ist vertikal angeordnet und erlaubt Fotos mit bis zu 48 MP. Die weiteren Linsen sollen Leaks zufolge 8 MP (Ultraweitwinkel), 5 MP (Makro) und 2 MP (Tiefensensor) schaffen. Eine der Kameras wird über eine optische Bildstabilisierung verfügen.

Die Rückseite des OnePlus Nord mitsamt Hülle:

Rückansicht des OnePlus Nord. Bild: Evan Blass.

OnePlus Nord mit Snapdragon 765G

Dass es sich trotz der Kameras und des Displays nicht in allen Bereichen um ein absolutes Top-Handy handelt, macht der Prozessor deutlich. Hier hat sich der Hersteller für den Snapdragon 765G und damit gegen den stärkeren Snapdragon 865 entschieden. Dennoch dürfte es dem OnePlus Nord nicht an Leistung fehlen.

Einen ersten Eindruck zum Handy gibt es im offiziellen Teaser:

Teaser zum OnePlus Nord

Zum Schluss bleibt weiter die Frage, wie viel der Hersteller für das Smartphone haben möchte. Fest steht bereits, dass man sich laut OnePlus-CEO Pete Lau „auf die Wurzeln besinnen“ möchte, was eine gute Ausstattung zu einem günstigen Preis bedeutet. In Indien soll das OnePlus Nord für angeblich zwischen umgerechnet 270 und 295 Euro an den Start gehen. In Deutschland ist dabei wie immer mit höheren Preisen zu rechnen.