Google hat den Passwort-Manager von Android um eine wichtige Funktion erweitert. Sollten sich Passwörter von Nutzern in geleakten Datenbanken befinden, dann schlägt Android sofort Alarm. Das neue Feature wird auch für ältere Android-Versionen bereitgestellt.

 

Android 11

Facts 

Google: Android überprüft jetzt Passwörter

Der bei Android integrierte Passwort-Manager von Google kann Nutzer nun warnen, wenn sich die von ihnen gewählten Passwörter für Accounts, Webseiten und Apps in Datenbanken mit gestohlenen Zugängen befinden. In diesem Fall werden Nutzer aufgefordert, das Passwort umgehend zu ändern. Google zufolge wird die nützliche Funktion nicht nur bei Android 11, sondern auch bei älteren Versionen zugänglich gemacht. Handys müssen aber mindestens Android 9 installiert haben, um das neue Feature des Passwort-Managers nutzen zu können.

Die Überprüfung der Passwörter läuft Google zufolge ganz automatisch ab: „Wenn Sie jetzt ein Passwort in eine App auf Ihrem Smartphone eingeben und Autofill with Google verwenden, werden diese Anmeldeinformationen mit einer Liste bekannter kompromittierter Passwörter abgeglichen – das heißt Passwörter, die möglicherweise bereits gestohlen und im Internet veröffentlicht wurden.“

Google hatte die Password-Checkup-Funktion bereits im Oktober 2019 erstmals vorgestellt, sie bislang aber nicht zu einem Bestandteil von Android selbst gemacht. Neu sind auch die expliziten Warnungen, wenn Passwörter kompromittiert wurden.

Was erwartet uns bei Android 12?

Android 12 und neue alte Grafikkarten – GIGA Headlines

Android: Neue Features für Messages und Auto

Neben einer gestiegenen Sicherheit hat sich Google auch um neue Funktionen für die Chat-App Messages gekümmert. Hier gibt es nun unter anderem die Möglichkeit, Textnachrichten zu planen. Ganz wie bei Gmail lassen sich Nachrichten zu einem späteren Zeitpunkt automatisch versenden.

Auch die Sprachsteuerung des Google Assistant wurde aufgewertet. Diese funktioniert nun effizienter, wenn das Handy gesperrt ist.

Neuerungen gibt es laut der Ankündigung von Google auch bei Android Auto. Hier gibt es nun kleine Spiele für Beifahrer sowie neue Shortcuts auf dem Startbildschirm. Darüber hinaus soll der dunkle Modus bei Google Maps nun weltweit eingesetzt werden. Zuletzt wurde auch die Tankstellen-Suche verfeinert.