Die Fan-Edition des Galaxy S21 nimmt endlich Formen an: Schwierigkeiten bei der Produktion sollen nun ausgeräumt sein und die Veröffentlichung rückt in greifbare Nähe. Vielleicht ist es für das Smartphone aber doch schon zu spät.

 

Samsung Electronics

Facts 

Samsung Galaxy S21 FE: Vorstellung im Oktober?

Samsung hat bei der Fan-Edition des Galaxy S21 eine wichtige Hürde genommen, wie neue Berichte aus Südkorea bestätigen. Die massenhafte Produktion des Smartphones soll nun endlich anlaufen, nachdem es Schwierigkeiten wegen der weiter andauernden Chip-Krise gab. Bisher sollen aber nur rund 10.000 Einheiten fertig sein, heißt es (Quelle: ET News).

Mit einer offiziellen Vorstellung könnte Ende Oktober 2021 zu rechnen sein, wobei sich Samsung diesbezüglich weiter bedeckt hält. Zu diesem Zeitpunkt dürften manche Interessenten schon ein Auge auf das Galaxy S22 geworfen haben, das für den Januar 2022 geplant ist. Intern glaubt man auch nicht mehr an einen durchschlagenden Erfolg der Fan-Edition und hat Prognosen zum Verkauf nach unten korrigiert. 15 Millionen Exemplare, wie ursprünglich gedacht, sollen es nicht mehr werden.

Im Video: Das halten wir vom Galaxy S21, S21 Plus und S21 Ultra:

Samsung Galaxy S21, S21 Plus und S21 Ultra: Das steckt in den neue Flaggschiffen

Inwieweit es sich überhaupt um eine echte „Fan-Edition“ handelt, darf mittlerweile auch bezweifelt werden. Nachdem die Bedienungsanleitung zum Handy schon an die Öffentlichkeit geriet, steht nun fest, dass Samsung unter anderem auf einen microSD-Slot verzichtet. Beim Vorgänger, dem Galaxy S20 FE, war dieser noch vorhanden. Mit einem Netzteil im Paket ist auch nicht zu rechnen.

Samsung Galaxy S21 FE: Display mit 120 Hertz

Details zum Display des Samsung Galaxy S21 FE stehen schon fest. Hier setzt man auf eine Diagonale von 6,4 Zoll und eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hertz. Darüber hinaus ist ein IP68-Rating vorhanden, das Handy ist also vor Wasser und Staub geschützt.