Nach einem Jahr des weitgehenden Stillstands plant Samsung beim Galaxy S22 offenbar wieder einen größeren Kamera-Sprung. Die Auflösung der Hauptkamera soll ordentlich steigen, so die Behauptung eines Insiders. Einen passenden Sensor hat Samsung bereits vorgestellt. 

 

Samsung Electronics

Facts 

Nachdem Samsung beim Galaxy S21 eher konservativ agierte und bei der Kamera kaum Verbesserungen gegenüber den Vorgängern implementierte, könnte es beim Galaxy S22 wieder ein spürbares Upgrade geben. Darüber berichtet SamMobile unter Berufung auf einen Insider auf Twitter.

Samsung Galaxy S22 könnte neuen Kamerasensor mit 50 MP erhalten

Mit stattlichen 50 MP soll der Sensor in der Hauptkamera auflösen. Im Vergleich zum Galaxy S20 wäre das ein deutliches Plus. Bei Samsungs aktuellem Smartphone-Flaggschiff ist bereits nach 12 MP Schluss. Natürlich ist eine höhere Auflösung nicht gleichbedeutend mit besseren Fotos, da spielen weitere Faktoren eine Rolle. Um qualitativ hochwertigere Bilder zu ermöglichen, muss Samsung beim Galaxy S22 an vielen Stellschrauben drehen. Dazu gehören auch die Ultraweitwinkel- und Telefotolinse, die eine Auflösung von 12 MP bieten sollen. Zumindest auf dem Papier gibt es hier keine Verbesserungen gegenüber den Linsen im S21.

Mit welchen Kamerafeatures das Galaxy S22 abseits der Auflösung auf Kundenfang gehen möchte, ist noch nicht bekannt. Ebenso ist noch unklar, ob Samsung auf einen eigenen ISOCELL-Sensor setzt oder einen IMX-Sensor von Sony.

In diesem Video erklären wir, warum Smartphone-Kameras so gut geworden sind: 

Smartphone-Kameras: Wie sind sie eigentlich so gut geworden? – TECHfacts

Passender Kamerasensor hat Samsung bereits vorgestellt

Zwar weist der Insider darauf hin, dass seine Infos „mit Vorsicht zu genießen“ seien – was ein Hinweis darauf ist, dass die finalen Kamera-Spezifikationen wohl noch nicht in Stein gemeißelt sind. Die angesprochenen Verbesserungen sind aber naheliegend, immerhin hat Samsung erst im Frühjahr einen neuen 50-MP-Sensor vorgestellt, der auch von seinen weiteren Funktionen – etwa 4K-Videoaufnahme mit 120 fps – perfekt in ein Smartphone-Flaggschiff passen würde.