Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Android
  4. Samsung macht Schluss: Darum wird das Galaxy S24 Ultra ganz anders

Samsung macht Schluss: Darum wird das Galaxy S24 Ultra ganz anders

Beim Galaxy S23 Ultra gab es noch abgerundete Bildschirmränder, der Nachfolger soll darauf verzichten. (© GIGA)

Die Meldung sorgte für ungläubiges Kopfschütteln: Beim Galaxy S24 Ultra soll Samsung auf ein Markenzeichen verzichten, das seit Jahren zur Smartphone-Reihe gehört. Ein Insider erklärt jetzt die Beweggründe.

 
Samsung Electronics
Facts 

Starke Leistung, eine überzeugende Kamera und natürlich der S Pen: Für das Galaxy S23 Ultra spricht vieles. Ein gewichtiger Kaufgrund dürfte auch die schicke Front sein. Die abgerundeten Bildschirmränder sorgen nicht nur für ein angenehmeres Gefühl in der Hand, sie sehen auch einfach gut aus.

Anzeige

Umso überraschender kam die Meldung, dass Samsung beim Nachfolger auf ein Edge-Display verzichten soll. Ein Insider bringt nun Licht ins Dunkel und erklärt, warum Samsung diesen Schritt angeblich geht.

Samsung Galaxy S24 Ultra: Aus Kostengründen soll das Edge-Display gestrichen werden

Kurz: Es geht ums Geld.

Anzeige

Bei der Galaxy-S24-Serie setzt Samsung auf neue M13-Displays. Die besitzen eine bessere Bildqualität, höhere Energieeffizienz und sollen außerdem dünner ausfallen.

Dem Insider zufolge würde ein M13-Display mit abgerundeten Rändern aber zu erheblichen Kostenbelastungen führen, weshalb sich Samsung dagegen entschieden hat.
Wenn alle drei Modelle der Galaxy-S24-Serie mit flachen Displays hergestellt würden, sinke außerdem die Defektrate. Für Samsung bedeute das eine höhere Ausbeute in der Bildschirmproduktion und damit mehr Geld.

Darüber hinaus produziert Samsung die M13-Displays nicht nur für die eigenen Galaxy-Smartphones. Sie werden in großen Mengen auch an andere Hersteller verkauft. Flache Displays erhöhen das Verkaufsvolumen. Gerüchten zufolge soll Apple beim iPhone 16 ebenfalls auf ein M13-Display von Samsung setzen.

Anzeige

So gut ist die Kamera im Galaxy S23 Ultra: 

Samsung Galaxy S23 Ultra im Kamera-Test
Samsung Galaxy S23 Ultra im Kamera-Test Abonniere uns
auf YouTube

Galaxy S24 Ultra angeblich weiter mit Qualcomm-Prozessor

Sollten sich die Berichte bewahrheiten, werden Fans von Edge-Displays mit dem Galaxy S24 Ultra wohl nicht glücklich. Immerhin soll das kommende Samsung-Flaggschiff aber eine Reihe von sinnvollen Verbesserungen erhalten – und anderem einen bis zu 2.500 nits hellen Bildschirm. Im Gegensatz zum Standard- und Plus-Modell soll das Galaxy S24 Ultra außerdem weiter einen Qualcomm-Chip an Bord haben.

Anzeige