Samsung hält nicht nur seine teuren High-End-Smartphones auf dem neuesten Stand, sondern versorgt auch günstige Einsteiger-Handys mit Updates. Dieses Mal hat es vier günstige Modelle erwischt, die teilweise sehr beliebt sind, da sie häufig zu sehr günstigen Preisen verkauft werden.

 
Samsung Electronics
Facts 

Samsung verteilt Android 12 für vier Smartphones

Vier auf einen Schlag. So könnte das Motto bei Samsung aktuell lauten, denn für gleich vier günstige Android-Smartphones wird ein großes Update verteilt. Es handelt sich dabei um Android 12 und One UI 4.1 als Oberfläche (Quelle: SamMobile). Damit werden die vier Smartphones auf das Level der High-End-Smartphones wie dem Galaxy S22 Ultra gebracht, obwohl sie nur ein Bruchteil davon kosten. Folgende Modelle sind betroffen:

  • Samsung Galaxy A21s
  • Samsung Galaxy A22 5G
  • Samsung Galaxy A02s
  • Samsung Galaxy A03s

Besonders das Samsung Galaxy A21s könnte wirklich relevant für Deutschland sein. Das Smartphone wurde hierzulande immer wieder zu echten Schnäppchenpreisen verkauft und dürfte in vielen Haushalten vorhanden sein. Wer das Smartphone besitzt, kann sich jetzt also über das Update auf Android 12 freuen. Aber auch das Samsung Galaxy A22 5G als „Aldi-Handy“ hat sicher viele Anhänger.

Mit der neuen Version werden über 60 Sicherheitslücken geschlossen. Zudem werden neue Funktionen eingeführt. Was sich alles verändert, könnt ihr dann je nach Smartphone nachlesen, bevor ihr das Update installiert. Samsung zeigt nämlich vor der Installation an, welche Neuerungen eingeführt werden.

Was sich alles mit Android 12 ändert, erfahrt ihr unserem Video:

Android 12: Das hat sich geändert Abonniere uns
auf YouTube

Samsung verteilt Android-Update in ersten Ländern

Je nach Modell wird das Android-12-Update für die oben genannten Smartphones in unterschiedlichen Ländern verteilt. Es könnte also noch einige Tage oder Wochen dauern, bis ihr das Update wirklich in Deutschland installieren könnt. Wichtig ist zunächst aber, dass eine finale Version von Android 12 für die vier Smartphones zur Verfügung steht. Die weitere Verteilung geht dann meist immer sehr schnell. Vor dem Update solltet ihr eure Daten sichern und den Akku voll aufladen. Besonders bei günstigen Smartphones kann die Aktualisierung etwas länger dauern.