Samsung hat in den letzten Monaten bewiesen, dass das Unternehmen die Update-Politik für die eigenen Galaxy-Smartphones sehr ernst nimmt. Jetzt wurde aber ein Software-Update für zwei Android-Handys veröffentlicht, mit dem wohl keiner mehr gerechnet hat.

Samsung Galaxy S7 und S7 edge erhalten Dezember-Update

Das Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 edge wurden vor fast vier Jahren offiziell vorgestellt und werden von dem südkoreanischen Unternehmen immer noch mit Android-Updates versorgt. Während selbst Google Smartphones nach spätestens drei Jahren ausmustert, verlängert Samsung die Lebenszeit der sehr beliebten Modelle noch einmal. Das Update an sich ist nur wenige MB groß, bringt das Handy aber auf den Stand vom Dezember 2019 und schließt damit einige wichtige Sicherheitslücken. Wer also noch ein Samsung Galaxy S7 oder Galaxy S7 edge hat, sollte mal schauen, ob das neue Software-Update schon da ist. Ausgerollt wurde es zunächst in den Niederlanden und Belgien – berichtet GalaxyClub. Weitere Länder dürften zeitnah folgen.

Samsung verteilt für ältere Smartphones wie das Galaxy S7 oder Galaxy S7 edge natürlich nicht mehr jeden Monat ein Update, wie es beispielsweise beim Galaxy S10 der Fall ist. Es werden nur noch Updates in unregelmäßigen Abständen veröffentlicht, wenn wirklich kritische Sicherheitslücken geschlossen werden. Das letzte Update gab es im Oktober. Dass Samsung das Galaxy S7 aber weiterhin pflegt, ist wirklich lobenswert. Das ist auch ein gutes Zeichen für alle anderen Top-Smartphones wie das Galaxy S8, S9 oder S10. Auch wenn man nicht mehr die neueste Android-Version bekommt, so hat man durch die kleineren Updates weiterhin ein sicheres Handy.

Samsung Galaxy S10 Plus bei Amazon kaufen

Zur Erinnerung an die guten alten Zeiten:

Samsung Galaxy S7 im Test

Samsungs Update-Politik wird immer besser

Samsung benötigt zwar immer noch relativ lange, um große Updates auf neue Android-Versionen zu verteilen, sie kommen aber irgendwann an und bringen auch sinnvolle Verbesserungen. Zumindest für die Flaggschiff-Smartphones gibt es mindestens zwei neue Android-Versionen und lange monatliche Sicherheitsupdates. Es wird spannend sein zu sehen, wie lange das Galaxy S7 noch unterstützt wird. Danach kann man dann ablesen, wie lange beispielsweise das Galaxy S10 noch mit Updates versorgt wird.

Peter Hryciuk
Peter Hryciuk, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets, Android, Windows und Deals.

Ist der Artikel hilfreich?