Berichte über Verkaufszahlen von Sonys Handysparte sind normalerweise eher ernüchternd. Jetzt scheint sich das Blatt aber gewendet zu haben: Die Xperia-Marke ist in den letzten Monaten überraschenderweise sehr viel besser bei den Kunden angekommen. Sieht so die Trendwende aus?

Xperia-Handys: Sony verdoppelt Absatz

Sonys Xperia-Handys haben sich offiziellen Zahlen zufolge in den letzten Monaten deutlich besser verkauft als zuvor. Im letzten Quartal 2019 konnte der japanische Hersteller trotz starker Konkurrenz gleich 1,3 Millionen Einheiten absetzen. Auch wenn das nach wie vor keine berauschenden Zahlen sind, so hat sich der Absatz im Vergleich zum dritten Quartal mehr als verdoppelt. Von August bis September 2019 wurden nämlich nur rund 600.000 Exemplare verkauft, wie GSMArena berichtet.

Auf dem eher ungewohnten Erfolg ausruhen darf sich Sony sicher nicht. Während sich Smartphones zwar deutlich besser verkauft haben, ist der Gewinn des Konzerns im letzten Quartal des Jahres insgesamt um 20 Prozent zurückgegangen. Als Grund werden schleppende Verkäufe bei Bildsensoren angegeben, die eigentlich immer ein Zugpferd für Sony waren. Hinzu kommt auch die kostspielige Übernahme von EMI, ohne die der Gewinn sicher deutlich besser ausgefallen wäre.

Sony Xperia 1 bei Amazon anschauen

Sonys Marktanteil bei Smartphones ist in den letzten Jahren immer weiter zurückgegangen. In Deutschland soll der Anteil laut StatCounter noch bei 1,6 Prozent liegen, im Heimatmarkt Japan sehen die Zahlen besser aus. Weltweit gesehen wird Sony aber von der Konkurrenz aus China und Südkorea überrollt. Im Vergleich mit Huawei und Samsung ist Sonys Anteil kaum noch messbar. Die Handysparte wird schon länger von erfolgreicheren Abteilungen des Konzerns querfinanziert.

Zuletzt brachte Soyn das Xperia 5 auf den Markt. Alle Infos dazu gibt es hier im Video:

Sony Xperia 5 im Hands-On.

Sony: Neue Handys sollen die Wende bringen

Für das Jahr 2020 hat sich Sony viel vorgenommen. Mehrere Handys wurden bereits angekündigt und beim Mobile World Congress Ende Februar dürfte der Konzern zumindest ein Smartphone im Gepäck haben. Viel Wert soll dabei auf 5G-Technik gesetzt werden, wie zum Beispiel beim Sony Xperia 5 Plus. Sony möchte 5G aber angeblich nicht nur bei den Topmodellen zum Einsatz kommen lassen, sondern den neuen Mobilfunkstandard auch für die Mittelklasse zugänglich machen.

Wie das Sony Xperia 5 Plus aussehen könnte, erfahrt ihr hier in der Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Sony Xperia 5 Plus in Bildern: Neues Handy bringt unerwartete Überraschung mit

Wie schon Ende des vergangenen Jahres bekannt wurde, möchte Sony einer geleakten Roadmap in diesem Jahr gleich mit sieben neuen Handys angreifen. Ein Highlight dürfte dabei das Sony Xperia 1.1 als Nachfolger des Xperia 1 werden, das angeblich auf einen besonders großen Kamerasensor setzt. Ein Snapdragon 865 mit 5G-Modem soll für die nötige Leistung sorgen, heißt es in ersten Berichten zum Top-Handy.