Sony Xperia 1: Top-Handy in besserer Version vorgestellt – mit einem Haken

Simon Stich 3

Das Sony Xperia 1 kommt in einer neuen und verbesserten Version auf den Markt. Um die Unterschiede zu finden, muss man dann aber doch recht genau hinschauen. Ob das die Sony Xperia 1 Professional Edition auch hierzulande angeboten werden wird, ist noch nicht geklärt. Teuer wird es aber in jedem Fall.

Sony Xperia 1 Professional Edition in Japan vorgestellt

Nach der Veröffentlichung des Sony Xperia 1 im Juni 2019 hat der japanische Konzern eine „professionelle“ Version für den Heimatmarkt präsentiert. Auf den ersten Blick sind die Unterschiede zur Standardausführung aber kaum zu erkennen – und auch auf den zweiten Blick wird nicht deutlich, warum Kunden dafür noch tiefer in die Tasche greifen sollten. Die Verbesserungen halten sich in Grenzen und dürften – wenn überhaupt – nur echten Fans der Serie überhaupt auffallen.

Neu bei der Sony Xperia 1 Professional Edition ist die Möglichkeit einer LAN-Verbindung über USB Typ-C. Sony legt der professionellen Variante aber allem Anschein nach keinen solchen Adapter bei, er muss also separat gekauft werden. Weitere kleinere Änderungen betreffen das Display und die Kamera.

Es bleibt bei einem 4K-Display im Format von 21 zu 9, doch die Kalibrierung soll ein „professionelleres“ Bild ergeben, mit einer verbesserten Farbwiedergabe. Bei der Kamera hat der Konzern die „Imaging Edge Mobile“-App entwickelt, um Bilder und Videos von Sony-Kameras auf das Sony Xperia 1 übertragen zu können. Tags und Sprachmemos können Bildern nun auch hinzugefügt werden.

Was wir von der Standardausführung des Sony Xperia 1 halten, seht ihr in unserem Hands-On-Video:

Sony Xperia 1 im Hands-On: Alles zum neuen Top-Smartphone.

Sony Xperia bei Amazon kaufen*

Neu ist auch der Landscape-Modus für den Homescreen, der durch ein Update aber bald auch auf dem Xperia 1 zu finden sein wird, vermutet GSMArena.

Sony Xperia 1 Professional Edition für 1.185 Euro

Sony möchte die Xperia 1 Professional Edition in Japan für umgerechnet 1.185 Euro anbieten. Ob das Handy auch außerhalb Japans angeboten werden wird, hat Sony noch nicht verraten. Es käme aber einer Überraschung gleich, wenn das Handy auch seinen Weg nach Deutschland finden würde.

Wie sich das Xperia 1 von Sony im Vergleich zu anderen Smartphones macht, erfahrt ihr in der Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Benchmark-Vergleich: Sony Xperia 1 vs. Samsung Galaxy S10 Plus und Huawei P30 Pro

Die Standardausführung Xperia 1 mit 4K-OLED-Display, Snapdragon 855, 6 GB RAM und Android 9 als Betriebssystem ist . Seit dem Release im Juni 2019 ist das Handy nicht im Preis gesunken.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung