Valve werkelt in Vorbereitung auf den Release des Steam Deck auch fleißig an der Benutzeroberfläche ihrer Spieleplattform – zur Freude der PC-Spieler. Denn diese werden künftig eine neue Funktion vorfinden, die schon lange gewünscht und damit längst überfällig war.

 
Steam
Facts 

Was ändert sich auf Steam?

Bisher war es für PC-Spieler auf Steam nötig, auf den Installieren-Button zu klicken, um zu erfahren, welche Speichergröße das jeweilige Spiel auf der eigenen Festplatte einnehmen wird. Obwohl daran gewöhnt, hatte das viele Nutzer immer gestört. Doch das wird sich zukünftig ändern.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
10 Free2Play-Spiele, von denen ihr euch besser fernhaltet

In den Patchnotes des Steam Beta Clients finden sich einige Änderungen, die die Benutzeroberfläche der Plattform polieren werden. Darunter auch die praktische Funktion zur Download-Größe. Die Anzeige wird an die Stelle treten, wo bisher stand, wie viele Spielstunden ihr bereits in das Game versenkt habt (Quelle: Steam).

Da es sich bisher nur um ein Beta-Update handelt, wird es wohl noch einige Wochen brauchen, bis alle Nutzer die neue Funktion in ihrer Spielebibliothek vorfinden werden.

Welche Features plant Valve noch? Eine praktische Konsolen-Funktion ist wohl schon in Arbeit:

Frühjahrsputz für das Steam Deck

Erst im September 2021 hatte Valve weitreichende Änderungen am Download-Manager von Steam vorgenommen und das Benutzererlebnis damit verbessert. Valve erklärte des Öfteren, dass viele aktuelle Neuerungen auch dem Steam Deck zugutekommen sollen.

Für den limitierten internen Speicherplatz des Handhelds ist es sicherlich von Vorteil, die Gesamtgröße eines Spiels auf einen Blick zu erkennen. Wer mehr Speicher benötigt, kann allerdings auch mit einer SD-Karte nachhelfen:

Valve widmet sich vermehrt der Benutzeroberfläche von Steam und kann den angestaubten Launcher damit für die Nutzer verbessern. Die neue Anzeige der Speichergröße mag nur eine kleine Funktion sein, wird aber sicherlich viele PC-Spieler erfreuen.