Linux-Gaming: Wie und was kann man spielen?

Robert Schanze

Games zockt man mittlerweile auch sehr gut unter Linux. Wir zeigen euch im Linux-Ratgeber, welche Spiele es mit Steam für Linux gibt, und wie ihr eure Windows-Spiele auch sonst unter Linux zum Laufen bringt.

Linux-Gaming: Wie und was kann man in Linux spielen?

Inhalt

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Unsere Top 3 Linux-Browser
  1. Die beste Quelle für aktuelle Games ist Steam
  2. Windows-Spiele mit Wine unter Linux zocken
  3. Virtuelle Maschine für alte Windows-Spiele
  4. Spezialisierte Spiele-Distributionen
  5. Fazit

1. Die beste Quelle für aktuelle Games ist Steam

Ich habe insgesamt 72 Spiele auf Steam. Davon werden mir 29 auch als unter Linux lauffähig angezeigt:

Grundsätzlich programmieren vor allem Indie-Entwickler ihre Spiele auch oft für Linux mit. Wer sich Steam unter Linux installiert, kann namhafte AAA-Titel ebenso unter Linux spielen. Unter folgendem Link seht ihr, . Alternativ klickt in Steam unter Shop auf das Menü Spiele > SteamOS + Linux. Dort seht ihr unter anderem:

  • Borderlands 2
  • Counter Strike: Global Offensive & Source
  • Deux Ex: Mankind Divided
  • Life is Strange
  • Portal 2
  • Rocket League
  • Rust
  • Saints Row II, III, IV
  • Stardew Valley
  • Tomb Raider
  • The Witcher 2
  • Trine 1, 2
  • XCOM 2

Was aber, wenn es euer Lieblingsspiel nicht für Linux gibt? Dann könnt ihr die Laufzeitumgebung Wine (Wine is not an Emulator) installieren, mit der sich Windows-Spiele auch in Linux installieren lassen.

2. Windows-Spiele mit Wine unter Linux zocken

Update: Mit Proton könnt ihr relativ leicht auch Windows-Spiele in Linux zum Laufen bringen.

Mit PlayOnLinux (grafische Benutzeroberfläche für Wine) lassen sich unter anderem derzeit folgende Spiele in Linux installieren. Besonders gut arbeiten anscheinend GOG-Spiele mit Wine zusammen, dafür gibt es eine sehr große Liste in Wine.

  • Age of Empires I
  • Age of Empires II (+ The Conquerors)
  • Age of Mythology
  • Anno 1602, 1701, 2070 Steam
  • Assassins Creed 1, 2, Brotherhood
  • Baldur’s Gate 1, II
  • Borderlands
  • Call of Duty 1, 2, Modern Warfare 2, 3
  • Diablo II, III
  • Dragon Age Origins, Awakening, 2 (+ DLC)
  • Fallout 3 (+ DLC), New Vegas
  • GOG.com - Dungeon Keeper 1, 2
  • GOG.com - Gothic 1, 3
  • GOG.com - Nox
  • GOG.com - Splinter Cell
  • GOG.com - The Witcher Enhanced Edition Director’s Cut
  • GOG.com - Thief 1, 2, 3
  • GTA 3
  • Half Life 2
  • Heroes of Might and Magic V
  • Hitman 2, 3
  • Legacy of Kain: Soul Reaver 1, 2, 3
  • Mafia I, II
  • Magicka
  • Mass Effect 1, 2
  • Need for Speed Hot Pursuit 2, Most Wanded, World, Underground 1, 2
  • Star Wars: Knights Of The Old Republic
  • The Elder Scrolls: Morrowind, Oblivion (+ Shivering Isles), Skyrim
  • und viele mehr…

Tipp: Auf gleiche Weise lässt sich mit PlayOnLinux auch Software wie Photoshop in Linux installieren.

Weitere Top-Spiele-Titel könnt ihr in PlayOnLinux selbst und auf appdb.winehq.org/votestats.php nachschlagen. Wählt oben dafür Games aus und klickt auf Refresh.

Was, wenn euer Windows-Spiel auch nicht mit PlayOnLinux funktioniert? Dann gibt es noch virtuelle Maschinen. Allerdings eignet sich diese nur wirklich für ältere Games.

3. Virtuelle Maschine für alte Windows-Spiele

Man kann in Linux mit Virtualbox auch Windows in einem Fenster als virtuelle Maschine installieren. Dann installiert man seine Spiele in die virtuelle Maschine.

Allerdings gibt es Einschränkungen:

  1. Anders als bei Wine / PlayOnLinux wird mit Virtualbox das Windows-Betriebssystem auf Software-Basis emuliert.
  2. Es kann daher nicht auf die gesamten Hardware-Ressourcen des Linux-Systems zugreifen.
  3. Das bedeutet, ihr habt weniger Leistung in der virtuellen Maschine und die Installation der richtigen Grafiktreiber ist auch nicht gewährleistet.

Aus dem Grund eignet sich eine virtuelle Windows-Maschine unter Linux am ehesten für ältere Games, die wenig Leistung benötigen. Die Lösung mit Wine / PlayOnLinux ist für moderne Spiele die bessere Wahl, da es hier nicht zu beschriebenen Leistungseinbußen kommt.

4. Spezialisierte Spiele-Distributionen

Es gibt auch auf Gaming spezialisierte Linux-Distributionen, die man probieren kann. Wir können an dieser Stelle aber nur eine empfehlen:

  • Ubuntu GamePack:
    Basiert auf Ubuntu und schließt (Open Gaming Plattform), Steam, Wine, PlayOnLinux und weitere Spiele-Optimierungen ein.

Fazit

  1. Steam funktioniert auch in Linux mit einer relativ großen Spieleauswahl.
  2. Für andere Windows-Spiele gibt es Wine / PlayOnLinux mit fast keinen Leistungseinbußen bei der „Übersetzung der Spiele“.
  3. Alte Spiele lassen sich in Linux über eine virtuelle Maschine (Virtualbox) zum Laufen bringen.
  4. Gamer sollten einen Blick auf die vorhandenen spezialisierten Linux-Gaming-Distributionen werfen.

Noch ein wichtiger Tipp zum Ende: Wer in Linux Games zocken will, sollte vorher recherchieren, ob seine Grafikkarte unter Linux auch unterstützt wird und gut läuft.

Welches Betriebssystem findest du am besten? (Desktop)

Ich habe mit Windows 3.1 angefangen und finde Windows 7 immer noch sehr gut. Mittlerweile ist Linux Mint (Cinnamon) mein Favorit, da Windows 10 Wege geht, die ich nicht immer gut finde. Welches Betriebssystem findet ihr heute am besten?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung