Lost Ark erscheint zwar erst am 31. März 2022 auf Steam, doch schon jetzt ist das MMORPG im Shop ein Bestseller – und das nicht nur einmal. Gleich 4 Plätze kann sich Lost Ark unter den Nagel reißen. Aber wie ist das möglich?

 
Steam
Facts 

Lost Ark: Diablo-Alternative erobert Steam

Die Diablo-Alternative Lost Ark startet in einigen Monaten auch endlich in Europa. Am 31. März 2022 soll das isometrische Action-RPG auf Steam erscheinen, nachdem in Korea bereits 2018 der Startschuss fiel.

Doch schon jetzt, noch weit vor dem Release, findet sich Lost Ark in den Steam-Topsellern wieder – und das gleich vier Mal (Quelle: Steam). Dabei handelt es sich jedoch nicht um das Hauptspiel – das soll schließlich auf ein Free-to-Play-Modell setzen.

Stattdessen können die sogenannten Pionierpakete in den Steam-Charts gefunden werden. Dabei handelt es sich quasi um Ingame-Bundles, die allerlei zusätzliche Items für die Spieler zum Startschuss bereithalten.

Doch noch viel wichtiger: Wer sich eines der Pakete kauft, erhält garantierten Zugang zur Beta-Phase, die zwischen dem 04. und 11. November läuft und euch einen Einblick in das Spiel gewährt.

Im Gameplay-Trailer von Lost Ark könnt ihr erste Spielszenen bewundern: 

Lost Ark – Gameplay-Trailer zur geschlossenen Beta

Wird es noch eine Open Beta geben?

Entwickler Smilegate RPG hat bereits in einem kurzen Statement erwähnt, dass es aktuell keine Pläne für eine offene Beta-Phase vor dem Release gibt. Wer also vorab einen Blick ins Spiel werfen will, muss entweder eine Einladung zur Closed Beta hoffen oder sich alternativ eines der Pionierpakete bestellen, die euch Zugang zur Beta-Phase gewähren.

Wer sich hingegen etwas in Geduld übt, kann das Spiel dann voraussichtlich ab dem 31. März 2022 hierzulande auch gratis spielen. Die Rezensionen auf Steam von Spielern aus anderen Ländern fallen auf jeden Fall schon jetzt sehr positiv aus. Von knapp 1.300 Bewertungen geben rund 93 Prozent eine Empfehlung ab. Dabei wird vor allem die Grafik und das stimmige Gameplay lobend erwähnt.