Was sich Anfang Februar durch einen Bloomberg-Bericht ankündigte, wurde nun auch offiziell. DCs Anti-Helden-Truppe Suicide Squad macht erst im nächsten Jahr Jagd auf die Justice League.

 
Batman: Arkham Knight
Facts 
Batman: Arkham Knight

Update vom 24. März 2022:

Sucide Squad: Kill the Jusitce League wird offiziell verschoben

Entwickler Rocksteady Studios hat inzwischen auch offiziell den geplanten Release von Suicide Squad: Kill the Justice League in Jahr 2023 verschoben. Die Terminänderung teilte der Creatice Director des Projekts Sefton Hill via Twitter mit.

Schon vor Wochen berichtete Bloomberg, dass die Macher der Arkham-Reihe ihr neustes Projekt verschieben werden. Das Spiel soll nun Anfang 2023 erscheinen.

Originalmeldung vom 3. Februar 2022:

Suicide Squad: Probleme bei der Entwicklung?

Die Verschiebung von Suicide Squad auf das nächste Jahr kommt recht überraschend. Immerhin veröffentlichte Warner Bros. erst im vergangenen Dezember einen Gameplay-Trailer zu dem chaotischen Action-Spiel. Am Ende des Trailers wurde dann auch besonders fett auf das Release-Jahr 2022 verwiesen.

Nun, keine 3 Monate später, hat sich das offenbar erledigt, denn wie man aus Kreisen des Entwickler-Teams hört, hat der Publisher das Spiel für das Jahr 2023 eingeplant (Quelle: Bloomberg). Schuld daran sind wohl Produktionsprobleme infolge der anhaltenden Corona-Pandemie. Eine offizielle Bestätigung von Seiten Warner Bros. dürfte also nur eine Frage der Zeit sein.

Entwickelt wird Suicide Squad: Kill the Justice League von Rocksteady Studios, die sich mit der mehrfach ausgezeichneten Batman-Arkham-Reihe einen Namen in der Videospielwelt gemacht haben. Im Game selbst bekämpft man als das titelgebende Suicide Squad bekannte DC-Helden, darunter Superman, Flash, aber auch diverse Schergen, Maschinen und andere Feinde. Wer sich davon selbst ein Bild machen möchte, der sollte sich den besagten Gameplay-Trailer nicht entgehen lassen, der mit seiner überdrehten Krach-Bumm-Mentalität an Spiele wie Sunset Overdrive oder Ratchet & Clank erinnert:

SUICIDE SQUAD: KILL THE JUSTICE LEAGUE - Gameplay Trailer Deutsch German (2021)

Für Comic-Fans wird 2022 trotzdem ein Fest

Ganz leer gehen Comic-Fans in diesem Jahr aber trotzdem nicht aus, denn das Multiplayer-Spiel Gotham Knights soll nach wie vor 2022 erscheinen. In dem Spiel von Entwickler WB Games Montreal wird man gemeinsam mit drei Freunden in die Rollen von Robin, Batgirl, Nightwing und Red Hood schlüpfen, um im Anschluss die Unterwelt von Gotham aufzumischen. Das klingt doch nach einer entsprechenden Alternative!

Gotham Knights - World Premiere Trailer

Und parallel dazu erscheint ja auch schon im März der neue Batman-Film mit Robert Pattinson in der Hauptrolle. In beachtlichen 175 Minuten (und ja, der Film ist tatsächlich so lang) wird der dunkle Ritter unter anderem mit dem Riddler und dem Pinguin konfrontiert.

Es gibt also trotz der Verschiebung von Suicide Squad: Kill the Justice League eine Menge DC-Content, auf den sich Fans in diesem Jahr freuen können.