Tesla könnte Wort halten und noch in diesem Jahr mit der Herstellung seiner E-Autos in Deutschland beginnen. Das legen Aufnahmen von der Gigafactory in Grünheide nahe. Sie zeigen bereits erste Fahrzeuge. Ob sie tatsächlich bei Berlin gebaut wurden, ist aber noch unklar.

 
Tesla
Facts 

Tesla vor Produktionsstart in Deutschland?

Was lange währt, wird endlich gut – das zumindest dürfte sich Tesla-Chef Elon Musk für den Produktionsstandort Grünheide bei Berlin wünschen. Erste Anzeichen dafür, dass es tatsächlich nicht mehr lange dauern wird, bis die Produktion in Deutschland anläuft, mehren sich jetzt. Denn man hat mehrere Fahrzeuge des Model Y aus den Hallen der Gigafactory hinaus auf die Teststrecke geschickt.

Das zeigen Drohnenaufnahmen, die Tobias Lindh veröffentlichte. Dort rollen drei Farbvarianten des Model Y in Grünheide von den Gebäuden der Gigafactory hinaus und drehen abseits der weiter laufenden Arbeiten ihre Runden. Wie Lindh bei Twitter selbst zu bedenken gibt, sei das ein gutes Zeichen. Es sei aber unklar, ob die Model Y vor Ort gebaut wurden:

Es gibt allerdings Anzeichen dafür, dass die Fahrzeuge tatsächlich vor Ort hergestellt wurden, wie das Tesla-Portal Teslarati argumentiert. Zwar könnten die Model Y nur zur Kalibrierung der Maschinen genutzt worden sein, dagegen spreche allerdings, dass sie anschließend Testfahrten absolvierten (Quelle: Teslarati). Zur Kalibrierung der Maschinen seien zudem nicht zwangsläufig mehrere Fahrzeuge nötig.

Starttermin im Dezember könnte gehalten werden

Möglich und wohl wahrscheinlicher ist, dass Tesla in Grünheide mit einer Nullserien-Produktion die Abläufe testet, verschiedene Produktionsprozesse aufeinander abstimmt und sich so auf den Startschuss vorbereitet. Nullserien-Fahrzeuge sind in der Autobranche allerdings nicht für den Verkauf bestimmt. Die Konkurrenz für deutsche Hersteller praktisch vor der eigenen Haustür kommt damit immer näher.

Das würde sich auch mit Elon Musks Plänen decken. Nach der inzwischen gehörigen Verspätung des Produktionsstarts durch verschiedene Verzögerungen hatte der Tesla-Chef zuletzt angekündigt, im Dezember mit dem Bau der ersten europäischen Teslas zu beginnen. Dafür kommt es auch darauf an, dass die immer noch unklare Genehmigungssituation rechtzeitig aufgelöst wird.