Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Mobility
  4. Tesla-Preise fallen: Diese E-Autos sind gerade besonders günstig

Tesla-Preise fallen: Diese E-Autos sind gerade besonders günstig

Tesla Model Y werden in Grünheide produziert und verladen. (© IMAGO / Jochen Eckel)

Tesla hat schon mit seinen ersten Reduzierungen zu Anfang des Jahres Erfolge gefeiert. Jetzt werden manche der E-Autos nochmal billiger. Wer bei der Auswahl flexibel ist, kann sich über satte Rabatte bei Tesla und obendrein schnelle Lieferung freuen.

 
Tesla
Facts 

Tesla muss Bestand loswerden: Beim Model 3 könnt ihr jetzt richtig sparen

Das Geheimnis, mit dem ihr euch aktuell einen günstigeren Tesla sichern könnt, ist eigentlich ein Altbekanntes, aber aus anderem Grund: Wer sich für eine verfügbare Konfiguration beim Neuwagenkauf entscheidet, kann damit die Wartezeit oft deutlich verkürzen, nicht nur bei Tesla. Der US-Hersteller gibt jetzt aber auch noch einen attraktiven Preisnachlass auf viele schnell verfügbare E-Autos.

Anzeige

So findet ihr bei Tesla unter der Kategorie „Vorführ- und Neuwagenbestand“ aktuell eine große Auswahl an Neuwagen, die in kurzer Zeit lieferbar sind und mit stattlichen Rabatten angeboten werden: Darunter ist etwa das Model 3 in mehreren Ausführungen und Farben (Quelle: Tesla). Die Rabatte liegen bei etwas unter 3.000 Euro (Stand vom 6. März).

Beim in Deutschland gebauten Model Y fallen die Rabatte ähnlich hoch aus. Es gibt hier aber aktuell weniger Auswahl als beim Model 3. Wenn ihr euch für einen Tesla interessiert, solltet ihr daher immer auch prüfen, ob unter den Neuwagen eure Wünsche vielleicht dabei sind und günstiger angeboten werden als über den Konfigurator. Achtet aber darauf, dass nicht alle Vorführ- und Neuwagen mit Rabatt angeboten werden.

Anzeige

Hinter den Rabatten dürfte aber nicht nur Nettigkeit gegenüber den Kunden stecken, sondern ein zunehmendes Problem bei Tesla: Während unter anderem die Gigafactory in Grünheide erst kürzlich ein neues Produktionshoch erreicht hat, können die Absatzzahlen wohl nicht mit der Produktion mithalten. Tesla hat also mehr E-Autos als man loswird. Um den Bestand zu reduzieren, fallen die Preise für bereits gebaute Modelle. Das hatte unser Kollege Peter Hryciuk bereits vor einiger Zeit prognostiziert.

Lasst euch diese Fun-Facts über Tesla nicht entgehen:

Dächer, Hunde und Auto im Weltall: 7 Tesla Fun-Facts
Dächer, Hunde und Auto im Weltall: 7 Tesla Fun-Facts Abonniere uns
auf YouTube

Problem mit dem TÜV: Teslas altern nicht gut

Viele Modelle von Tesla sind damit zwar aktuell günstig. Wer sich für einen Tesla entscheidet, sollte aber bedenken: Nach ein paar Jahren auf dem Buckel kommen inzwischen die ersten Fahrzeuge beim TÜV an. Dort fallen Model S und Model 3 von Tesla jetzt schon das zweite Jahr in Folge als jeweils schlechtestes Elektroauto in einer Sonderauswertung der HU-TÜV-Statistik auf.

Anzeige

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.

Anzeige