Küchenmaschine ab heute bei Lidl: Thermomix-Alternative für Sparfüchse

Stefan Bubeck

Rühren, Zerkleinern, Dampfgaren, Anbraten, Teig kneten: Die Multifunktionsküchenmaschine „Monsieur Cuisine Connect“ ist vielseitig einsetzbar. Sie war bereits in der Vergangenheit bei Lidl im Angebot und ein großer Erfolg. Jetzt ist sie wieder zurück ins Programm.

Küchenmaschine Monsieur Cuisine Connect: Ab 5. Dezember 2019 bei Lidl

Die Multifunktionsküchenmaschine „Monsieur Cuisine Connect“ wird bei Lidl unter der Eigenmarke Silvercrest angeboten. Als Verkaufsstart nennt der Lebensmitteldiscounter den 5.12.2019 (Donnerstag), der Preis für die Thermomix-Alternative namens „Silvercrest Monsieur Cuisine Connect SKMC 1200“ wird 349 Euro betragen. Vom Datum her passt die „Monsieur Cuisine Connect“ also hervorragend auf die Wunsch- oder Geschenklisten für das Weihnachtsfest. So mancher Lidl-Kunde hat sich vielleicht einen niedrigeren Preis erhofft, aber immerhin handelt es sich beim diesjährigen Dezember-Angebot um ein komplettes Set. Zur Maschine gehören auch ein Dampfgaraufsatz, ein Deckel, ein Rühraufsatz, zwei Spatel, ein Messereinsatz, ein Kocheinsatz und ein Kochbuch,

 

Wer eine „Monsieur Cuisine Connect SKMC 1200“ ergattern will, sollte also am Verkaufsstart frühzeitig eine der Lidl-Filialen aufsuchen, denn der Andrang auf die Maschine könnte enorm sein – darauf deuten zumindest die Erfahrungen der letzten Jahre hin. Bezahlbare Multifunktionsküchenmaschinen sind nun mal begehrt, das zeigt auch der wiederkehrende Hype um Aldis „Quigg“ (bzw. Ambiano), wegen der es sogar schon zu Handgreiflichkeiten in den Ladengeschäften kam.

Angst muss man deshalb nicht haben, aber man sollte damit rechnen, dass es bei Lidl eventuell etwas hektischer zugehen könnte, wenn „Monsieur Cuisine Connect“ erhältlich ist. Eine Alternative ist der Lidl-Onlineshop, dort ist die Küchenmaschine ebenfalls ab 5.12.2019 erhältlich. Hier ist der offizielle TV-Spot:

Monsieur Cuisine Connect: Eigenschaften und Vorteile der Multifunktionsküchenmaschine

Die Monsieur Cuisine Connect beherrscht Linkslauf zum Rühren (z.b. Suppen, Risottos) und den Rechtslauf (Zerkleinern von Zutaten). Sie fasst ein Kochvolumen von 3 Litern bei einem Fassungsvermögen von 4,5 Litern, das ist ordentlich. Eine Waage ist direkt integriert. Mittig ist ein 7-Zoll-Touchscreen-Display angebracht, mit dem die Küchenmaschine bedient wird – auch das ein bemerkenswertes Ausstattungsmerkmal angesichts des moderaten Preises. Per WLAN-Schnittstelle kann die Maschine zusätzliche Rezepte aus der Online-Datenbank abrufen, 500 sind bereits vorinstalliert. Die Temperatur-Einstellung umfasst den Bereich von 37 bis 130°C.

Auf dem YouTube-Kanal von Monsieur Cuisine findet ihr zudem einige Anleitungen für Gerichte, die sich mit der Küchenmaschine zaubern lassen – etwa einen Pulled Pork Burger:

… oder auch Cheesecake-Brownies im Glas:

Küchenmaschinen von Lidl: Bitte nicht verwechseln!

Ein wichtiger Hinweis von uns: Die Monsieur Cuisine Connect für 349 Euro sollte man nicht mit einer anderen Lidl-Küchenmaschine verwechseln! Es gibt auch noch die Monsieur Cuisine édition plus für 199 Euro, die unseres Wissens nach dauerhaft im Lidl-Onlineshop zu finden ist und dort jederzeit gekauft werden kann – ein Warten auf den Verkaufsstart und ein eventuelles Gerangel in der Filiale entfallen hier.

Allerdings muss man einige Abstriche machen. So ist bei der Monsieur Cuisine édition plus kein Touchscreen verbaut, sondern nur ein LC-Display. Das Kochvolumen des Edelstahl Mixbehälters fasst nur 2,2 Liter – bei der teureren Monsieur Cuisine Connect sind es 3 Liter. Ansonsten ähneln sich die Leistungsdaten in vielen Punkten, sodass für so manchen Hobbykoch auch diese immerhin 100 Euro günstigere Alternative einen Blick wert ist.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung