TikTok ist bislang für seine Kurzvideos bekannt, doch der chinesische Betreiber ByteDance will noch mehr. Wie jetzt bekannt wurde, will die Plattform wohl selbst in den Online-Handel einsteigen. Aufgrund der massiven Reichweite von TikTok könnte das schnell zu einem Problem für Amazon und andere Online-Händler werden.

 
TikTok
Facts 

TikTok plant Einstieg in Online-Handel

Wer die TikTok-App öffnet, denkt sicher nicht unmittelbar an Online-Shopping, doch das könnte sich bald ändern. Bei LinkedIn sind gleich mehrere Stellenangebote aufgetaucht, die stark darauf hindeuten, dass TikTok groß in den Online-Handel einsteigen will. Konkret wird nach Mitarbeitern gesucht, die in Seattle für ein „internationales E-Commerce-Fulfillment-System“ tätig sein möchten. Besonders auf Logistikspezialisten hat es TikTok abgesehen.

Über weitere Stellenanzeigen macht sich TikTok auf die Suche nach Mitarbeitern für Warenhäuser, Retouren und sogar für Zoll-Themen. Das könnte als Hinweis darauf gewertet werden, dass es bei den angebotenen Produkten um Ware aus dem chinesischen Heimatmarkt geht, die in den USA verkauft werden soll.

In der Beschreibung heißt es weiter, dass TikTok sich für eine „ideale Plattform“ hält, um Nutzern ein „brandneues und besseres E-Commerce-Erlebnis“ bieten zu können. Die E-Commerce-Branche habe in den letzten Jahren „ein enormes Wachstum erlebt“ und sei zu einem „heiß umkämpften Bereich“ geworden (Quelle: TikTok bei LinkedIn).

Mit seinem Live-Shopping-Format hat TikTok bereits erste Erfahrungen im E-Commerce sammeln können. In den USA und Europa kam das Format aber anscheinend nicht besonders gut an, seit Juli liegt es auf Eis.

Bislang wird bei TikTok vorwiegend getanzt:

Die 12 beklopptesten Tänze auf TikTok Abonniere uns
auf YouTube

TikTok als neuer Konkurrent für Amazon

Sollte es TikTok ernst meinen mit seinen E-Commerce-Ambitionen, dann könnte das schnell zu einem Problem für etablierte Online-Händler wie Amazon werden. TikTok ist beim jüngeren Publikum äußerst beliebt und verfügt über eine enorme Reichweite. Mit zielgruppengerechten Angeboten könnte sich die Plattform schnell Marktanteile sichern. Amazon wiederum versucht bereits, das TikTok-Modell zu kopieren.