Apple denkt auch noch an Besitzer älterer iPhones und iPads, die eigentlich keine regulären Updates mehr bekommen. Denn die erhalten etwas überraschend nun auch noch eine Sicherheitsaktualisierung für ihre Geräte. Nutzerinnen und Nutzer müssen handeln und die Software so schnell wie möglich installieren.

 
Apple
Facts 

iPhone- und iPad-Nutzer: Sicherheitsupdate für älteres iOS 12 steht bereit

Eigentlich wurde die Entwicklung von iOS 12 vor drei Jahren beendet, dennoch veröffentlichte Apple seitdem immer wieder mal kleinere und größere Updates. Allerdings nur für Besitzer von iPhones und iPads, die nicht mehr auf ein aktuelleres System updaten können. Betroffen sind demnach folgende Geräte:

  • iPhone 5S und iPhone 6/6 Plus
  • iPad Air, iPad Mini 2 und iPad Mini 3
  • iPod Touch (6. Generation)

Für die gibt’s außerhalb der Reihe nun erneut ein wichtiges Systemupdate und zwar auf iOS 12.5.6. Geschlossen wird mit dem Update eine kritische WebKit-Sicherheitslücke, die im schlimmsten Fall dazu genutzt werden könnte, die Geräte aus der Ferne komplett zu übernehmen und fremdzusteuern. Ergo: Handlungsbedarf ist gegeben und die Anwender sollten so schnell wie möglich das Update über die üblichen Wege einspielen. Hierzu einfach die Einstellungen von iPhone und iPad aufrufen, dann zu „Allgemein“ und weiter zu „Softwareupdate“.

Wer neue Funktionen will, der muss jetzt im September auf iOS 16 aktualisieren – vorausgesetzt, die eigene Hardware macht mit und ist tauglich:

Das ist neu in iOS 16 Abonniere uns
auf YouTube

Aktuelle Geräte von Apple schon versorgt

Apples aktuelle Garde an iPhone und iPads und auch Macs wurde übrigens schon die Tage zuvor mit dem nötigen Sicherheitsupdate versorgt. Zu finden in der Aktualisierung auf iOS 15.6.1, iPadOS 15.6.1 und macOS 12.5.1. Man darf damit rechnen, dass Apple demnächst auch derartige, exklusive Sicherheitsupdates künftig für iOS 15 und iPadOS 15 bereitstellen wird. Immerhin gibt’s dann auch wieder einige Geräte (beispielsweise das iPhone SE, iPhone 6s und 6s Plus), welche nicht mehr auf iOS 16 aktualisiert werden können.