WhatsApp wird bald noch viel besser für alle Menschen, die den Messenger nicht nur am Smartphone nutzen wollen, sondern auch am PC oder Mac. Seit Jahren wird an dieser Möglichkeit gearbeitet und jetzt kommt sie in greifbare Nähe.

 
WhatsApp
Facts 

WhatsApp: Neue Apps für Windows- und Mac-Nutzer

Seit einiger Zeit gibt es in WhatsApp die Möglichkeit, den Messenger auf fünf Geräten gleichzeitig zu nutzen. Noch kann man das volle Potenzial gar nicht ausschöpfen, da die passenden Apps fehlen. Das wird sich aber bald ändern, denn WhatsApp arbeitet an nativen Apps für Windows und macOS (Quelle: WABetaInfo).

Man wird sich dann einmal über WhatsApp am Smartphone für den Messenger auf dem PC oder Mac anmelden müssen und kann WhatsApp dann ohne Smartphone verwenden. Das ist bisher viel umständlicher, da man immer eine aktive Verbindung zum Handy benötigt. Die Mac-App soll dabei auf der Universal-App von WhatsApp für das iPad basieren. Nicht wie jetzt eine separate Anwendung, die eher als Ersatz für den Einsatz im Browser gedacht ist. Bei der Windows-App von WhatsApp wird es mit der UWP (Universal Windows Platform) ähnlich.

Interessanterweise ist die Beta-Version der UWP-App von WhatsApp im Windows-Store bereits erhältlich (im Windows-Store anschauen). Dort kann man sich das Programm jetzt schon runterladen und ausprobieren. Selbst wenn man die App auf dem PC verwendet, ist die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung aktiv. Man geht also kein Risiko ein.

Im Video zeigen wir euch die besten Alternativen zu WhatsApp:

TECH.tipp: WhatsApp-Alternativen Abonniere uns
auf YouTube

WhatsApp: Universal-Apps noch in Entwicklung

Obwohl die Multi-Geräte-Unterstützung bereits durch WhatsApp für viele Nutzerinnen und Nutzer freigeschaltet wurde, sind die Apps für Windows und macOS noch in Entwicklung. Es könnte also noch einige Zeit dauern, bis man das volle Potenzial wirklich ausschöpfen kann. Mit der Zeit könnte vielleicht auch eine native Android-App folgen, sodass man in WhatsApp nicht mehr so stark auf das Smartphone angewiesen ist.