Für Apple-Nutzer, die einen Mac besitzen, erfüllt sich jetzt endlich ein lang gehegter Traum – Amazon Prime Video bekommt eine eigene App auf dem Mac! Besonders Reisende mit einem MacBook wird's freuen, denn Downloads gibts es jetzt auch auf dem Desktop, nicht nur auf iPhone oder iPad.

 
Amazon Prime
Facts 

Die Problematik ist bekannt: Sämtliche Video-Streaming-Dienste offerieren zwar Apps mit Downloadmöglichkeit für iPhone und iPad, nicht aber für den Mac. Amazon hat endlich ein Einsehen und korrigiert diesen ärgerlichen Umstand. Ab sofort gibt's nämlich die App für Amazon Prime Video auch kostenlos im Mac App Store.

Amazon Prime Video erhält endlich eine eigene Mac-App

Der Download der App nimmt nur 50 MB in Anspruch. Wer sich allerdings über das kleine Wolkensymbol im Mac App Store wundert, was suggeriert, dass man die App schon besitzt, dem sei gesagt: Amazon macht es sich einfach und erweitert die schon existierende Universal-App einfach um einen Mac-Download. Insofern unterscheidet sich dann auch der Leistungsumfang nicht wirklich vom iOS- und iPadOS-Pendant.

Mit Prime bekommt man noch mehr als nur einen Streaming-Dienst. Im Video erklären wir alle Vorteile des Abos:

Amazon Prime: Die 9 größten Vorteile im Überblick Abonniere uns
auf YouTube

Bedeutet: Erstmals können wir auch Filme und Serien direkt auf den Mac herunterladen und sind für unterwegs nicht auf eine Internetverbindung angewiesen. Die ist bei der Benutzung von Amazon Prime Video über den Browser ja sonst zwingend notwendig. Wer also auf Reisen ist, der wird die neue Möglichkeit lieben. Können wir doch so beispielsweise in der Bahn bequem Filme und andere Videoinhalte von Amazon auf unseren MacBooks schauen. Im Zweifelsfalle haben die den größeren Bildschirm als das iPad.

Endlich können wir Filme und Serien von Amazon Prime Video auch auf den Mac herunterladen (Bild: Amazon).

Bedingung: Apple-Rechner muss mindestens auf Big Sur laufen

Wichtig zu wissen: Für die Nutzung und den Download der App braucht es mindestens macOS Big Sur in Version 11.4. Wer noch ein älteres System nutzt, der muss also updaten. Unterstützt werden ferner Features wie Bild-in-Bild und AirPlay. Aus Gründe des Kopierschutzes können wir aber weder Screenshots noch Bildschirmaufnahmen machen. Als Ergebnis gibt's dann lediglich ein schwarzes Bildschirmfoto.

Amazon Prime Video

Amazon Prime Video

Entwickler: AMZN Mobile LLC

Unnötig zu erwähnen, dass ein Abo von Amazon Prime notwendig ist, um die inkludierten Inhalten von Amazon Prime Video betrachten zu können. Dieses kostet 7,99 Euro im Monat oder alternativ 69 Euro im Jahr. Wer rechnen kann nimmt das Jahresabonnement, denn so sparen wir am Ende knapp 27 Euro.