Windows 10: Gadgets / Widgets aktivieren – So bekommt ihr Minianwendungen zurück

Robert Schanze 5

Wer in Windows 10 die sogenannten Gadgets beziehungsweise Widgets oder Minianwendungen vermisst, kann diese in Windows 10 nachrüsten, auch wenn Microsoft diese eigentlich entfernt hat. Dazu braucht ihr nur das kostenlose Tool 8GadgetPack herunterladen und zu installieren. Wir zeigen, wir ihr damit Gadgets in Windows 10 einrichtet und aktiviert.

Rave Reviews for Windows 10.

Die Gadgets beziehungsweise Minianwendungen aus Windows 7 lassen sich auch in Windows 10 installieren.

Windows 10: Gadgets aktivieren – So bekommt ihr Minianwendungen zurück

Um die Gadgets in Windows 10 zu aktivieren, geht ihr folgendermaßen vor:

  1. Ladet euch den Download des Tools 8GadgetPack herunter und installiert das Programm.
  2. Nach der Installation wird rechts in einer Sidebar automatisch die Uhr, eine erweiterte Zwischenablage und das Wetter auf dem Desktop angezeigt.
  3. Einzelne Gadgets könnt ihr auch aus der Sidebar ziehen und frei auf dem Desktop verteilen.
Bilderstrecke starten
26 Bilder
25 Programme, die damals jeder auf dem PC hatte.

Windows 10: Widgets starten

Um weitere Widgets hinzuzufügen, klickt ihr oben rechts in der Sidebar auf das Plus-Symbol. Es öffnet sich ein neues Fenster, das alle verfügbaren Widgets anzeigt. Oben links gibt es noch mehrere Seiten an Widgets, durch die ihr blättern könnt. Um eines auf dem Desktop zu nutzen, zieht ihr es einfach mit der Maus aus dem Fenster auf den Desktop.

Um Minianwendungen zu löschen, bewegt ihr eure Maus über ein Gadget und wartet bis weitere Symbole eingeblendet werden. Klickt dann auf das X. Alternativ könnt ihr auch mit der rechten Maustaste auf das Gadget klicken und Gadget schließen auswählen.

Bestimmte Minianwendungen haben ein eigenes Einstellungsmenü. Um es aufzurufen fahrt ihr mit der Maus über das Widget, wartet bis die zusätzlichen Symbole eingeblendet werden und klickt auf den Schraubenschlüssel.

Was ihr zu Windows 10 wissen solltet:

Was haltet ihr von der Namensänderung von Windows 9 auf Windows 10?

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

  • Windows Defender Browser Protection für Chrome

    Windows Defender Browser Protection für Chrome

    Mit Windows Defender Browser Protection für Chrome stellt euch Microsoft den im hauseigenen Egde bereits integrierten Browserschutz als Addon zur Verfügung, das euch vor gefährlichen Inhalten im Netz schützt.
    Marvin Basse
  • Ghostery für Chrome

    Ghostery für Chrome

    Ghostery für Chrome ist ein Add-on, das Tracker auf angesurften Webseiten identifiziert und blockiert. Dadurch können Internetseiten schneller geladen werden und die Privatsphäre wird erhöht.
    Marvin Basse
  • Ghostery für Firefox

    Ghostery für Firefox

    Ghostery für Firefox ist ein Add-on, das Tracker auf aufgerufenen Webseiten identifiziert und blockiert. Dadurch lässt die Erweiterung Internetseiten schneller laden und erhöht den Datenschutz.
    Marvin Basse
* gesponsorter Link