Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Hardware
  4. Google Chrome: Besitzer älterer Windows-Version können aufatmen

Google Chrome: Besitzer älterer Windows-Version können aufatmen

Google Chrome wird unter Windows 7 nun doch länger unterstützt. (© GIGA)
Anzeige

Google zeigt sich erneut gnädig: Nachdem für den Chrome-Browser unter Windows 7 schon mal eine Verlängerung des Supports verkündet wurde, soll diese noch weiter als bislang bestehen. Der Schritt hat auch mit Microsoft selbst zu tun.

Google Chrome: Windows 7 bis Anfang 2023 unterstützt

Wer noch nicht auf das neue Windows 11 umgestiegen ist und auch Windows 10 links liegen gelassen hat, kann aufatmen. Wie Google offiziell erläutert, wurde die Unterstützung des Chrome-Browsers unter Windows 7 erneut nach hinten geschoben. Erst am 15. Januar 2023 gibt es von Google keinen Support mehr. Bis dahin ist zumindest mit Sicherheitsupdates zu rechnen (Quelle: Google).

Anzeige

Google hatte sich bereits in der Vergangenheit für eine Verschiebung der Deadline bei Windows 7 entschieden. Ursprünglich sollte der Browser schon seit dem 17. Juli 2021 keine offizielle Unterstützung mehr erhalten. Aufgrund der Corona-Pandemie entschied man sich letztlich aber für einen Aufschub von rund sechs Monaten. Dieser sollte eigentlich am 15. Januar 2022 auslaufen, doch daraus wird nun nichts.

Der neue Termin ist sicher nicht zufällig gewählt, denn auch für Microsoft ist der Januar 2023 ein wichtiger Zeitpunkt. Ab dann erhält auch die letzte Version von Windows 7 keine Unterstützung mehr durch Microsoft. Neue Treiber werden schon seit Juli 2021 nicht mehr bereitgestellt. Bei der Home-Variante des Betriebssystems gibt es bereits seit Januar 2020 keinen offiziellen Support mehr. Ein kostenloses Upgrade auf Windows 10 ist aber weiter möglich.

Anzeige

Was sich bei Windows 11 alles geändert hat, seht ihr hier im Video:

Das ändert sich mit Windows 11 Abonniere uns
auf YouTube

Windows 7: Wie sieht es mit Edge und dem Internet Explorer aus?

Microsofts eigene Browser werden unter Windows 7 weiter unterstützt, doch auch hier nähert man sich dem Ende. Der Internet Explorer erfährt ab Mitte Juni 2022 keine Unterstützung mehr, beim Edge-Browser ist dann wie bei Google Chrome Mitte Januar 2023 Schluss.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige