Schon im Herbst 2022 wird's das neue iPhone 14 geben. Premiere nicht nur für das Smartphone, sondern auch für eine neue Technologie, wie der bekannte Apple-Experte Ming-Chi Kuo jetzt bestätigt. Doch was steckt hinter der Integration von „Wi-Fi 6E“?

 
Apple
Facts 

iPhone 14 erhält erstmals Wi-Fi 6E

Laut Apple-Experte und Insider Ming-Chi Kuo wird das iPhone 14 erstmals mit dem noch gänzlich neuen Funkstandard Wi-Fi 6E ausgestattet sein (Quelle: MacRumors). Doch warum ist die neue Technologie für Apple und die Industrie so wichtig?

Zunächst wichtig zu erwähnen: Wi-Fi 6E bietet dieselben Funktionen und Möglichkeiten von Wi-Fi 6 (verwendet Apple aktuell schon, beispielsweise im iPhone 13), einschließlich höherer Leistung, geringerer Latenz und schnellerer Datenraten. Allerdings all dies erweitert um das 6-GHz-Band. Das zusätzliche Frequenzspektrum ermöglicht wiederum einen größeren Sendebereich als das bestehende 2,4-GHz- und 5-GHz-Wi-Fi, was zu einer größeren Bandbreite und weniger Störungen führt.

Alle Modelle des iPhone 13 verwenden schon Wi-Fi 6, hier zu sehen im Video:

iPhone 13: So unterscheiden sich die Modelle Abonniere uns
auf YouTube

Der Grund: Neuer Funkstandard notwendig für Apples Datenbrille

Jetzt der Clou: Gedacht ist Wi-Fi 6E vorderhand aber für kurze Entfernungen. Dieses kleine Detail ist entscheidend, denn nicht nur das neue iPhone 14 wird von Apple mit Wi-Fi 6E bedacht. Kuo erwähnt nämlich explizit auch das vielfach spekulierte Mixed Reality Headset von Apple. Auch die Kombination aus VR- und AR-Brille soll den schnellen Funkstandard bekommen. Kuo zufolge wird Wi-Fi 6E der eigentliche Schlüssel für die erforderlichen drahtlosen Hochgeschwindigkeitsübertragungen sein. Kurzum: Ohne Wi-Fi 6E auch kein Mixed Reality Headset.

Entsprechend werden auch Apples Mitbewerber auf den Zug aufspringen und Wi-Fi 6E integrieren, beispielsweise Meta (vormals Facebook).

Spannende Konzepte zu derartigen AR/VR-Headsets gibt es schon einige:

Wenn Apples Mixed Reality Headset Wi-Fi 6E bekommt, dann muss natürlich auch das iPhone 14 mithalten können. Beide Geräte werden auch direkt miteinander kommunizieren können beziehungsweise es wohl auch müssen. Eine unterbrechungsfreie und schnelle Datenverbindung ist dann zwingend notwendig. Ergo: Die neue Datenbrille ist der heimliche Grund für den Sprung auf Wi-Fi 6E im iPhone 14. Präsentieren wird Apple das neue „Spielzeug“ wahrscheinlich zusammen mit dem neuen Smartphone im Herbst nächsten Jahres.