Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. WhatsApp schafft Ruhe: Kleine Änderung sorgt für Begeisterung

WhatsApp schafft Ruhe: Kleine Änderung sorgt für Begeisterung

© GIGA

Wer viel und gerne WhatsApp nutzt, möchte nicht unnötig gestört werden. Nun wurde eine Kleinigkeit bei dem Messenger verändert, die aber große Auswirkungen hat und demnach zurecht für Begeisterung sorgt.

 
WhatsApp
Facts 

WhatsApp: Chats lassen sich für immer stummschalten

Vor einigen Monaten ist ein Gerücht aufgetaucht, wonach WhatsApp eine Änderung bei den Benachrichtigungen von Chats plant. Genau diese Änderung wurde damals sehr herbeigesehnt und nun umgesetzt. In der neuesten Version von WhatsApp lässt sich nämlich jeder Chat für immer stummschalten. Bisher musste man einmal im Jahr einen Chat erneut zum Schweigen bringen, wenn man beispielsweise eine Gruppe nicht verlassen, sondern einfach nur zwischendurch reinschauen wollte, ohne Benachrichtigungen zu bekommen. Nach einer gewissen Zeit tauchten die Benachrichtigungen dann doch wieder auf und man musste sie erneut stummschalten. Das hat nun ein Ende.

Anzeige
Bildquelle: GIGA

Ab sofort kann man beim Stummschalten von Benachrichtigungen in Chats nicht mehr zwischen 8 Stunden, einem Tag und einem Jahr wählen, sondern auch für „Immer“. Damit bleibt der Chat dauerhaft stumm und schickt gar keine Benachrichtigungen mehr. Das wurde schon lange gefordert und wird nun umgesetzt. Ihr könnt zukünftig also beispielsweise in Gruppenchats reinschauen, ohne Benachrichtigungen zu erhalten, wenn ihr das nicht wollt.

Anzeige

Die besten Tipps und Tricks für WhatsApp:

WhatsApp: 13 Tipps & Tricks, die du kennen solltest
WhatsApp: 13 Tipps & Tricks, die du kennen solltest Abonniere uns
auf YouTube

Was plant WhatsApp sonst noch?

Eine weitere Funktion für WhatsApp, die sich viele Nutzer wünschen, soll auch kommen. Bald wird man sich per Gesichtserkennung anmelden können. Bisher kann man zumindest bei Android-Handys die Anmeldung mit dem Fingerabdruck aktivieren. An neuen iPhones gibt es das aber nicht, sodass dort die Gesichtserkennung sehnsüchtig erwartet wird. Wann sie genau kommt, steht aber noch in den Sternen. GIGA wird euch informieren, wenn diese neue Funktion startet. Wir freuen uns jetzt erst einmal darüber, dass man Chats für immer stummschalten kann.

Anzeige

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige