Wer Windows 10 in Kombination mit einem Drucker einsetzt, der sollte sich vor einem neuen Update für das Betriebssystem in Acht nehmen. PCs stürzen mitunter ab, sobald der Drucker angesprochen wird. Microsoft möchte sich um das Problem kümmern.

 

Windows 10

Facts 

Windows 10: Update lässt Rechner abstürzen

Einigen Nutzerberichten zufolge, die unter anderem bei Windows Latest gesammelt werden, macht sich ein neues Update für Windows 10 gerade sehr negativ bemerkbar. Falls auf das Betriebssystem von Microsoft gesetzt und gleichzeitig ein Drucker angeschlossen oder verbunden ist, dann verabschiedet sich Windows mitunter und erfordert einen Neustart.

Notebook-Bestseller bei Amazon anschauen

Anders als zuvor vermutet tritt das Problem nicht nur bei einem einzigen Drucker des Herstellers Kyocera auf, sondern ist sehr viel weiter verbreitet. Drucker von Kyocera, Ricoh, Zebra werden bislang namentlich genannt.

Windows-Rechner stürzen ab: März-Update ist schuld

Betroffen sind Rechner, auf denen das Update mit der Bezeichnung KB5000802 aufgespielt wurde. Die Aktualisierung ist auch als März-Update von Microsoft bekannt und dürfte bereits auf vielen Millionen PCs zu finden sein. Auch die Version KB5000808 soll betroffen sein.

„Das Update scheint Bluescreens beim Drucken mit Kyocera Universal Print-Treibern zu verursachen. Wir haben bereits mindestens 20 bestätigte Fälle von 4 verschiedenen Kunden und es ist erst eine Stunde vergangen“, berichtet ein Nutzer. Der Bluescreen macht sich mit der Fehlermeldung „APC_INDEX_MISMATCH for win32kfull.sys“ bemerkbar. Anschließend hilft nur noch ein Neustart.

Im Video: Das bietet Windows 10X.

Windows 10X angetestet: Sieht so die Zukunft von Windows aus?

Windows 10 mit Problemen: Microsoft will sich kümmern

Microsoft ist das Problem mittlerweile bekannt. Derzeit bietet der Konzern aber keine offizielle Lösung an. Manche Nutzer berichten, dass Microsoft die Verteilung des Updates zumindest zwischenzeitlich gestoppt hatte.

Betroffenen bleibt derzeit nichts anderes übrig, als das Update rückgängig zu machen. Dazu wird in den Einstellungen von Windows 10 zum Punkt „Update und Sicherheit“ navigiert und anschließend „Windows Update“ ausgewählt. Dort kann die letzte Aktualisierung über den Update-Verlauf wieder entfernt werden.