Laut einem Industrie-Insider könnte Microsoft in Zukunft ganz auf den Game Pass setzen und einen anderen Abo-Service einstellen. Davon könnten selbst Spieler, die keine Game-Pass-Mitglieder sind, profitieren.

 

Xbox Series X

Facts 

Der Game Pass ist bereits eine Erfolgsgeschichte für Microsoft und wird von dem Unternehmen stets als das Herzstück seiner Gaming-Abteilung gesehen. Der Brachen-Insider Jeff Grubb hat nun in einem Podcast dazu Stellung bezogen, dass Microsoft mit dem Gedanken spielen könnte, Xbox Live Gold einzustellen – wenn der Game Pass weitere Millionen an Abonnenten dazugewinnt. Dieser Schritt könnte am Ende sogar Ersparnisse für Spieler ohne Game-Pass-Abo bedeuten.

Führt Game Pass zum Ende von Xbox Live Gold?

In seinem Podcast spricht Grubb davon, dass Microsoft aktuell abwartet, wie sich die Abonnentenzahlen für den Game Pass entwickeln. Besonders von den Releases von Halo: Infinite (2021) und Starfield (2022) verspreche sich das Unternehmen Zuwachs in diesem Bereich. Doch wenn die Zahlen wie erhofft wachsen sollten, könnte dies das Ende für den Service Xbox Live Gold bedeuten.

Ein „Xbox Live Gold“-Abo ist aktuell für alle Xbox-Gamer mindestens notwendig, um Spiele online zocken zu können obwohl Microsoft auch diesen Punkt langsam aber sicher weiter aufweicht. Das Game-Pass-Abo gewährt zusätzlich noch Zugang zu einer umfangreichen Spielebibliothek. Game Pass Ultimate beinhaltet beide Services.

Xbox Game Pass: Alle Spieler könnten sparen

Grubb stellt die Vermutung an, dass Xbox für den Game Pass ungefähr 40 bis 50 Millionen Abonnenten anpeilt, bevor Xbox Live Gold eingestellt werden kann. Aktuelle sollen etwa 18 und 23 Millionen Abonnenten vom Service Gebrauch machen. Es wäre also noch ein weiter Weg, bis Microsoft das Wegfallen von Xbox Live Gold durch den Game Pass kompensieren könnte.

Tatsächlich würde dies laut Grubb allerdings allen Xbox-Spieler zugute kommen: Nach dem Abschalten von Xbox Live Gold solle nämlich das Online-Gaming-Feature aller Spiele gratis werden – selbst ohne Game-Pass-Abo. Dies wäre zweifellos ein Schritt, der bei vielen Gamern Anklang finden würde. Mit dem Game Pass hätte Xbox dann nur noch einen Service, dessen Verkaufspunkt die Spielebibliothek sowie das Cloud Gaming wäre.

Alle wichtigen Infos zur Xbox Series S/X findet ihr in unserem Video:

Xbox Series S/X

Glaubt ihr, dass Microsoft den Xbox-Live-Gold-Service bald einstellen wird? Wie steht ihr zum Game-Pass-Angebot? Besucht uns auf unserer Facebook-Seite und schreibt uns dort eure Meinung in den Kommentarbereich!

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).