Xiaomi arbeitet sich langsam, aber sicher zum wichtigsten Smartphone-Hersteller der Welt hoch. Mit dem Xiaomi 12 Ultra will das chinesische Unternehmen zeigen, was es wirklich drauf hat. Deswegen wird bei der Hauptkamera ordentlich aufgerüstet.

 

Xiaomi

Facts 

Xiaomi 12 Ultra mit 200-MP-Kamera erwartet

Update vom 09.09.2021: Nicht mit einer 192-MP-Kamera, sondern mit der 200-MP-Kamera von Samsung könnte das Xiaomi 12 Ultra erscheinen, berichtet XDA. Damit würde Xiaomi die Konkurrenz überflügeln.

Originalartikel:

Noch in diesem Jahr wird mit dem Xiaomi 12 (ohne Mi) eine neue Smartphone-Serie erwartet, die die Nachfolge des Mi 11 antritt. Bereits mit dem Mix 4 hat das chinesische Unternehmen gezeigt, zu was es imstande ist. Die Unter-Display-Kamera ist im Vergleich zur Lösung von Samsung im Galaxy Z Fold 3 (zum Test) erheblich besser. Das könnte bald auch für die Hauptkamera gelten. Während Samsung im Galaxy S22 Ultra offenbar kein großes Upgrade in die Richtung plant, will Xiaomi im 12 Ultra einen neuen Benchmark setzen und eine 192-MP-Kamera verbauen (Quelle: GizChina).

Genau wie beim Mi 11 will Xiaomi mit dem 12, 12 Pro und 12 Ultra drei High-End-Smartphones anbieten, wobei das Ultra natürlich die Speerspitze darstellt. Dort soll die neue 192-MP-Kamera zum Einsatz kommen, die eine extreme Form von 16-zu-1-Pixel-Binning unterstützt. Im Normalfall macht man 12-MP-Fotos mit dem Handy, wobei sich die einzelnen Pixel aus 16 physischen Pixeln zusammensetzen. Die Software macht daraus dann ein schönes Foto. Letztere will Xiaomi laut dem Insider auch stark überarbeitet haben.

Das Xiaomi 12 und 12 Pro dürften wohl weiterhin die 108-MP-Kamera nutzen. Beide Handys könnten aber auch von der neuen Software und vielleicht einer neueren Version des 108-MP-Sensors profitieren und so bei der Bildqualität ebenfalls zulegen.

Im Video zeigt Xiaomi die neue Unter-Display-Kamera des Mix 4:

Xiaomi Mix 4: Unter-Display-Kamera im Detail

Xiaomi 12 mit neuem High-End-Prozessor erwartet

Xiaomi will aber nicht nur eine brandneue 192-MP-Kamera im High-End-Smartphone verbauen, sondern auch den aktuellsten Prozessor. Statt des Snapdragon 888 Plus, der noch im Mix 4 zum Einsatz kommt, soll es beim Xiaomi 12 direkt der Snapdragon 898 werden. Dieser verspricht spürbar mehr Leistung bei optimierter Effizienz. Die Vorstellung der neuen Smartphone-Generation wird Ende 2021 erwartet.