Xiaomi ist in Deutschland vor allem für seine Android-Smartphones bekannt. Der chinesische Hersteller ist aber ein echter Tausendsassa und bietet viel mehr an – selbst Zubehör für das iPhone. Die neue Powerbank für das Kult-Handy deckt gleich zwei Einsatzzwecke ab.

 
Xiaomi
Facts 

Wie breit die Produktpalette von Xiaomi ist, zeigte zuletzt der Mijia Outdoor Power 1000 Pro. Denn selbst bei Solargeneratoren mischen die Chinesen mittlerweile mit. Da wirkt die neue Powerbank für das iPhone, die Xiaomi nun vorgestellt hat, fast schon langweilig. Doch Xiaomis Ladelösung für das iPhone hat einige Tricks auf Lager, die viele Konkurrenten nicht bieten.

Xiaomi bietet 2-in-1-Ladelösung für das iPhone an

Xiaomis Powerbank-Ladestation-Kombination für das iPhone. (Bildquelle: Xiaomi)

Die kombiniert nämlich Powerbank und Ladestation in einem (Quelle: Gizmochina.) Die Zusatz-Batterie wird über MagSafe am iPhone gehalten. Soll die geladen werden, kann man das iPhone an die passende Ladestation stellen. 5.000 mAh beträgt die Kapazität der Powerbank, die mit dem iPhone 12 und iPhone 13 kompatibel ist.

Ob sich Xiaomis 2-in-1-Gadget auch mit dem neuen iPhone 14 versteht, ist nicht bekannt. Da iPhone 13 und iPhone 14 nahezu identisch sind, dürfte es aber wohl keine großen Probleme geben. Geladen werden sowohl Ladestation als auch Powerbank über USB C. Drahtlos aufgeladen wird das iPhone mit einer Leistung von 7,5 Watt.

Das sind die neuen iPhone-14-Modelle:

iPhone 14 (Pro) vorgestellt Abonniere uns
auf YouTube

Bisher nur in China erhältlich

Umgerechnet rund 28 Euro kostet Xiaomis Powerbank für das iPhone. Bisher ist das clevere Gadget nur in China erhältlich. Ob und wann ein Marktstart in Deutschland erfolgt, ist noch nicht bekannt. Hierzulande dürfte der Preis etwas höher als in Xiaomis Heimatland ausfallen, doch immer noch weit unter Apples Battery Pack liegen. Das verkauft der US-Konzern für 119 Euro – mit einer geringeren Kapazität und ohne Ladestation.

Wer nicht auf Xiaomi warten will: Anker bietet eine ähnliche Kombination aus Powerbank und Ladestation, die ebenfalls eine Kapazität von 5.000 mAh mitbringt. Mit einem Preis von rund 110 Euro (bei Amazon ansehen) ist das Modell von Anker aber deutlich teurer.