Xiaomi soll an einem revolutionären neuen Fitness-Tracker arbeiten, der sich durch ein besonderes Merkmal auszeichnet. Aus einer internen Präsentation des chinesischen Elektronikkonzerns sind Bilder öffentlich geworden. Die zeigen: Man plant wohl ein 360-Grad-Display.

 

Xiaomi

Facts 

Xiaomi: Bekommen Mi Bands ein Rundum-Dispaly?

Xiaomi experimentiert bei seinen Fitness-Trackern wohl mit einer ganz neuen Technik: Wie ein geleaktes Foto jetzt verrät, arbeitet der chinesische Elektronikhersteller an einem Mi Band mit flexiblem 360-Grad-Display (Quelle: Weibo via GSMArena). Das ganze scheint demnach bisher unter dem Namen Mi Band X zu laufen.

Laut den Kollegen von GSMArena ist in einer abfotografierten Präsentation die Rede von dem Rundum-Display, das sich vollständig um das Handgelenk der Trägers oder der Trägerin schließt. Außerdem ist wohl kein klassischer Verschluss vorgesehen, der würde schließlich auch Teile eines 360-Grad-Displays überdecken. Stattdessen will man wohl einen Magnetverschluss verbauen. Das geleakte Bild seht ihr hier:

Leak der Präsentation: Selbst wer kein Chinesisch kann, erkennt klar die 360°. (Bildquelle: Weibo)

Ähnliches kennen wir bisher nur von der Nubia Watch Alpha. Hier gibt es ein Display, das sich weit um das Handgelenk herumzieht, aber eben nicht ganz. Kunden haben hier eine Dornschließe – der übliche Verschluss einer Armbanduhr. Das echte 360-Grad-Display will Xiaomi wohl als erster schaffen.

Mi Band X von Xiaomi dürfte teurer als bisherige Modelle werden

Mit diesem Schritt könnte Xiaomi sich aber weit weg von der Marschrichtung in punkto Fitness-Tracker bewegen. Die aktuellen Modelle der Mi-Band-Reihe überzeugen mit großer Funktionsauswahl, dafür gibt es ein Mi Band zum Schnäppchenpreis. Was aus dem Leak zum Mi Band X hervorgeht, scheint sich eher an kaufkräftigere Kunden zu richten.

Ob es sich beim Mi Band X um ernst gemeinte Pläne handelt oder mehr um eine Machbarkeitsstudie, ist derzeit nicht klar. Entsprechend gibt es auch keine Informationen zu Preisen oder einem eventuellen Marktstart.

Ob Fitness-Tracker oder Smartwatch, vor dem Kauf gibt es einiges zu beachten. Was genau, zeigen wir euch im Video:

Was man vor dem Smartwatch-Kauf wissen sollte!

Sollte Xiaomi ein Wearable mit Rundum-Display auf den Markt bringen, gilt es vor allem auf nutzerfreundliche Bedienung zu achten. Denn der Rundum-Blick aufs eigene Handgelenk ist aufwendiger als eben mal aufs Watchface einer aktuellen Smartwatch zu schauen. Wir sind gespannt, was Xiaomi sich einfallen lässt.