Nvidia stellt drei neue Grafikkarten vor

Michael Sonntag 5

Das Unternehmen Nvidia hat im Vorfeld der gamescom mehrere neue Grafikkarten vorgestellt. Diese sind nicht nur besonders leistungsstark, für sie müssen die Gamer etwas tiefer in die Tasche greifen, wie auch Anfang des Jahres prophezeit und befürchtet wurde. Ganz so schlimm kommt es jedoch nicht.

Nvidia-Teaser zur Geforce RTX 2080.

Laut AnandTech, die die Nvidia-Pressekonferenz im Detail zusammengefasst hat, stehen Herbst 2018 drei neue Grafikkarten ins Haus. Die Geforce RTX 2070 ist mit 499 Dollar (430 Euro) die günstigste und erscheint im Oktober 2018. Damit ist ihr empfohlener Verkaufspreis um circa 100 Dollar teurer als der Preis der GTX 1070. Übrigens: Den empfohlenen Verkaufspreis von Nvidia darfst du nicht mit dem realen Preis verwechseln. Der unterliegt – wie wir alle zu unserem Leidwesen erfahren mussten – beispielsweise auch Einflüssen aus der Crypto-Währung-Szene. Durch das Aufkommen vieler Crypto-Miner schoss der Preis der Karten in die Höhe.

Die beiden schnelleren Modelle Geforce RTX 2080 und Geforce RTX 2080 Ti werden jeweils zu 699 Dollar (600 Euro) sowie 799 Dollar (690 Euro) verkauft und können bereits für September vorbestellt werden. Die Modelle der Founder Edition sind bis zu 200 Dollar/Euro teurer. Als Glanzstück wurde ebenfalls die Quadro RTX 8.000 Duo für 20.000 Dollar vorgestellt, die sich aber vermutlich eher an Entwickler als an Endverbraucher richtet.

Was du zum Release noch für krass gehalten hast, war dann gegen Ende schon wieder altbacken:

Bilderstrecke starten
20 Bilder
So stark hat sich die Grafik vom Anfang bis zum Ende einer Konsole entwickelt.

Auf Nvidia-Pressekonferenz wurde anhand von Shadow of the Tomb Raider und Battlefield 5 demonstriert, wie die neuen Grafikkarten vor allem für bessere Schatten und Reflexionen sorgen. An welche Karte hättest du gedacht? Oder willst du lieber noch abwarten? Sag uns deine Meinung!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung