Was ist ein Mainboard/Motherboard? – Erklärung für Laien & Profis

Robert Schanze 1

Zentrale Komponente eines PCs ist das Mainboard oder Motherboard. Aber was ist das eigentlich und wozu braucht man es? Wie klären auf.

Was ist ein Mainboard/Motherboard?

Das Mainboard (auch Motherboard genannt) ist die Hauptplatine eines Computers, auf dem die grundlegende Elektronik befestigt ist.

Auf einem Mainboard werden alle anderen Hardware-Komponenten aufgesteckt oder per Kabel angeschlossen:

  • Dazu gehören etwa CPU, RAM, Grafikkarte, Festplatte(n) und Lüfter.
  • Auf modernen Mainboards sind die meisten Hardware-Komponenten wie Soundkarte, (einfache) Grafikkarte und Netzwerkkarte bereits integriert.
  • Daher nennt man sie dann auch Onboard-Grafikkarte, Onboard-Soundekarte etc.

Fazit: Das Mainboard ist damit das Kernstück und notwendig, damit ein Computer funktioniert.

Welches Mainboard kaufen? | Ratgeber

Es bestimmt Leistung, Funktionen und Anschlüsse eines PCs

Das Mainboard ist insbesondere dann sehr wichtig, wenn ihr einen eigenen PC zusammenbaut. Denn es wird in der Regel als erstes (zusammen mit der CPU) eingebaut und bestimmt, welche Funktionen und Anschlüsse euer PC hat. Die Anschlüsse auf der Rückseite eines PCs führen direkt ins Mainboard.

Die rückseitigen Anschlüsse eines Mainboards. Bildquelle: ASUS
Die rückseitigen Anschlüsse eines Mainboards. Bildquelle: ASUS.

Außerdem legt das Mainboard fest, welche CPU ihr später einbauen könnt und mit welcher Leistung die RAM-Riegel laufen. Dadurch kann man einen PC zunächst nur innerhalb seiner Mainboard-Grenzen aufrüsten. Möchte man noch mehr Leistung, müsste dann ein neues Mainboard gekauft und eingebaut werden.

Kompatibilität: Das bedeutet auch, dass die Hardware-Komponenten eines Mainboards nicht zwangsläufig auch mit einem anderen Mainboard funktionieren. Ein CPU benötigt beispielsweise einen bestimmten Sockel, der die Anzahl an PINs auf der Prozessor-Unterseite bestimmt. Bei RAM ist es ähnlich.

Unsere Bilderstrecke zeigt, wie ihr herausfindet, welches Mainboard euer PC verbaut hat:

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Welches Mainboard habe ich? Motherboard herausfinden!

Wer mehr Leistung oder Qualität möchte, kauft sich externe Steckkarten hinzu, die in die PCI-Express-Slots gesteckt werden. Die meisten bauen eine leistungsfähigere Grafikkarte ein, um anspruchsvolle Spiele zocken zu können.

Im Video bauen wir einen PC inklusive Mainboard zusammen:

PC zusammenbauen inklusive Mainboard – Anleitung.

Es gibt unterschiedliche Größen

Mainboards haben unterschiedliche Größen für kleine oder große Gehäuse. In PCs nutzt man standardmäßig die Größe ATX. Für kleinere Computer, wie etwa einem NAS-Server, genügt ein kleineres Mainboard.

Es gibt unterschiedliche Mainboards für jeden Zweck

Nicht jeder Büro-PC braucht ein Highend-Mainboard, das für das Spielen von AAA-Games ausgelegt ist. Daher bieten Hersteller wie MSI, Asus und GIGABYTE zu unterschiedlichen Preisen an.

  • Je höher der Preis, desto mehr Anschlüsse und leistungsfähigere Chipsätze sind auf dem Mainboard verbaut.
  • Teurere Mainboards haben in der Regel mehrere schnelle USB-Anschlüsse und zusätzliche PCI-Slots, um mehrere Grafikkarten anzuschließen.

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

Ist es für euch in Ordnung, wenn das Smartphone-Display ein wenig verkratzt ist oder schon ein paar Gebrauchsspuren auf der Rückseite hat? Oder muss ein Artikel beim Kauf wirklich komplett neu sein?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Acer Nitro 5 im Preisverfall: Leistungsstarker Gaming-Laptop wird zum Schnäppchen

    Acer Nitro 5 im Preisverfall: Leistungsstarker Gaming-Laptop wird zum Schnäppchen

    Wer auf der Suche nach einem Gaming-Laptop mit einem fantastischen Preis-Leistungs-Verhältnis ist, der wird gerade bei Notebooksbilliger fündig. Dort gibt es den Acer Nitro 5 mit GTX 1060, i7-Prozessor und 256 GB SSD zu einem absoluten Knallerpreis von 899 Euro zu kaufen*. GIGAs Gaming-Hardware-Experte Robert klärt, für wen sich der Kauf lohnt.
    Robert Kohlick
  • AMD Radeon RX Vega 56 im Preisverfall: Mittelklasse-Grafikkarte erneut stark reduziert

    AMD Radeon RX Vega 56 im Preisverfall: Mittelklasse-Grafikkarte erneut stark reduziert

    Erneuter Preissturz bei AMD. Nachdem kurz vor der Veröffentlichung der neuen Navi-Grafikkarten die Preise der alten Modelle in den Keller gingen, scheinen sie es sich dort auch nach dem Release gemütlich zu machen. Aktuell gibt es ein leistungsstarkes Custom-Modell der Radeon RX Vega 56 zum Bestpreis bei Mindfactory zu kaufen*. GIGA klärt, für wen sich das Angebot wirklich lohnt. 
    Robert Kohlick 4
* Werbung