Instagram: Suchverlauf löschen – so klappts

Martin Maciej

Instagram bietet in der App eine Suchfunktion, über die man andere Kanäle, Bilder oder Standorte finden kann. Die Suchanfragen werden gespeichert. Falls ihr nicht wollt, dass man sieht, was ihr gesucht habt oder allgemein Ordnung halten wollt, könnt ihr den Verlauf in Instagram löschen.

Um den Suchverlauf zu löschen, müsst ihr die Instagram-App nutzen. Auf dem PC ist eine Bereinigung nicht möglich.

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
19 Instagram-Accounts, die euch das Fürchten lehren werden

Instagram: Suchverlauf komplett löschen

  1. Öffnet die Instagram-App.
  2. Drückt auf das Profil-Icon in der rechten unteren Ecke.
  3. Steuert jetzt rechts oben die drei Balken (Android) oder das Zahnrad (iPhone) an.
  4. Öffnet die Einstellungen.
  5. Scrollt herunter bis zu dem Eintrag „Suchverlauf“.
  6. Im neuen Fenster könnt ihr jetzt den „Suchverlauf löschen“.
  7. Bestätigt die Abfrage mit „Ja, ich bin mir sicher“.
  8. Alle gesuchten Begriffe, Standorte, Hashtags, Personen und so weiter sind nun entfernt und werden nicht mehr im Verlauf angezeigt.

instagram-verlauf

Instagram: Suchverlauf löschen

Um zu überprüfen, ob der Vorgang korrekt durchgeführt wurde, könnt ihr den Suchverlauf aufrufen:

  1. Öffnet die Instagram-App.
  2. Drückt auf das Lupen-Symbol am unteren Bildschirmrand.
  3. Ihr seht oben einige Vorschläge. Scrollt nach unten bis zu dem Bereich „Aktuell“. Hier findet ihr vergangene Suchanfragen. Ist der Bereich „Aktuell nicht vorhanden“, liegen keine gespeicherten Suchanfragen vor.
  4. In einigen Fällen könnt ihr den Finger auf den Suchbegriff legen. Nach wenigen Sekunden öffnet sich ein neues Menü. Hier könnt ihr die einzelne Suchanfrage aus dem Verlauf löschen.

instagram-verlauf-loeschen

Neben gesuchten Begriffen werden in der Suche auch Vorschläge angezeigt. Über das „X“ könnt ihr diese Vorschläge einzeln löschen.

So findet ihr gute Hashtags für Instagram (Video):

Hashtags auf Instagram: So findet man die besten!

Zum Thema:

Ist der Suchverlauf einmal gelöscht, kann man die Anfragen nicht wiederherstellen. Führt den Vorgang also nur durch, wenn ihr euch sicher seid, die Historie bereinigen zu wollen.

Umbenennung von WhatsApp und Instagram: Genial oder bekloppt? Stimme hier ab

Der Mutterkonzern Facebook will zwei seiner beliebtesten Dienste umbenennen. Ein kluger Schachzug oder ein strategischer Fehler? Hier kannst du abstimmen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung