Pixel 3a (XL): Vorstellungstermin für neues Google-Handy steht fest

Simon Stich 1

Die Katze ist aus dem Sack: Mit großer Wahrscheinlichkeit wird Google sein neues Pixel 3a und Pixel 3a XL am 7. Mai bei der Entwicklerkonferenz Google I/O vorstellen. Viele Details zum Smartphone der oberen Mittelklasse stehen bereits fest – und auch zu den Preisen gibt es neue Infos.

Pixel 3a (XL): Vorstellungstermin für neues Google-Handy steht fest
Bildquelle: GIGA - Google Pixel 3.

Google Pixel 3a (XL): Vorstellung am 7. Mai 2019

Nachdem Google selbst vor wenigen Tagen das Handy Pixel 3a (XL) im eigenen Webshop versehentlich erwähnt hat, dürfte nun auch der Termin zur Vorstellung feststehen. Erneut steht der Google Store hier im Mittelpunkt, wie Android Police berichtet: Auf einer neuen Unterseite wird ein Avengers-Special beworben, zusammen mit dem Hinweis „Am 7. Mai wartet etwas Großes auf dich im Pixel-Universum“. Es ist also davon auszugehen, dass der Konzern sein neues Pixel-Handy an diesem Tag offiziell vorstellt. Der 7. Mai ist zudem auch der erste Tag der Entwicklerkonferenz Google I/O, ein passenderes Datum ist also kaum zu finden.

In einem Video wird die Kooperation mit „Avengers: Endgame“ angekündigt, das Pixel 3a (XL) ist aber leider noch nicht zu sehen. Google möchte hierzu Playmoji-Pakete anbieten, um mit den Avengers-Helden Fotos und Selfies erstellen zu können.

Zu den Preisen für die Mittelklasse-Smartphones gibt es derzeit noch verschiedenen Angaben, die sich aber alle in etwa im gleichen Rahmen befinden. Für die Standardausführung dürften Kunden in Deutschland mit etwa 450 Euro zur Kasse gebeten werden. Das Pixel 3a XL wird eher in Richtung 550 Euro zu haben sein. Es ist davon auszugehen, dass das neue Pixel-Handy schon direkt nach der Google I/O in den Verkauf geht – oder zumindest kurze Zeit später.

Google Pixel 3a (XL): Das erwartet uns

Google stellt mit dem Pixel 3a (XL) erstmals eine abgespeckte Variante seiner Smartphones vor. Ein paar Fragezeichen gibt es noch bei der Kameraleistung. Die einzige rückwärtige Linse soll mit bis zu 12 MP auflösen, während Selfies mit bis zu 8 MP möglich sein sollen.

Wie sich der große Bruder des Pixel 3a (XL) im Kameratest gemacht hat, seht ihr in unserer Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
21 Bilder
Google Pixel 3 XL im Kamera-Test: Natürlich schön – aber nicht perfekt.

Google Pixel 3 bei Amazon *

Zur weiteren Hardware gibt es hingegen schon viele konkrete Informationen: Das OLED-Display soll auf eine Diagonale von 5,6 Zoll beziehungsweise 6,0 Zoll kommen und mit 2.220 x 1.080 Pixel auflösen. In beiden Modellen ist vom Snapdragon 670 als Prozessor auszugehen, der auch im neuen Samsung-Tablet Tab S5e den Takt vorgibt. Ihm stehen angeblich 4 GB RAM und 64 GB interner Speicher zur Verfügung, der Akku soll 3.000 mAh leisten.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung