HTC-U11-Test-262-q_giga
Das HTC U11 hat eine der besten Smartphone-Kameras

Während der Präsentation des U11 hat HTC die Ergebnisse eines Tests der Kamera-Profis von DxOMark veröffentlicht und dort einen neuen Bestwert von 90 Punkten erreicht. Damit hat es eine bessere Bewertung als der bisherige Spitzenreiter Google Pixel und andere Flaggschiffe wie etwa das Samsung Galaxy S8 oder iPhone 7 erhalten. Bereits bei den ersten Fotos, die wir mit dem HTC U11 geschossen haben, konnte die Bildqualität überzeugen.

Hier einige Aufnahmen, die wir in verschiedenen Lichtsituationen mit dem HTC U11 gemacht haben:

Die technischen Daten der verwendeten Hauptkamera klingen gut: Das HTC U11 kommt mit einer UltraPixel-3-Kamera, die 1.4 µm große Pixel und eine Blende von f/1.7 besitzt. Die Auflösung liegt bei 12 MP und Bilder werden im 4:3-Format geschossen. Möchte man 16:9-Fotos haben, muss die Auflösung reduziert werden. Der Autofokus arbeitet blitzschnell und das sogar, wenn kaum noch Licht vorhanden ist. 

HTC U11 mit HDR-Boost, OIS und EIS

Besonders gut gelungen ist auch die HDR-Boost-Funktion. Fotos, die mit dem HTC U11 im automatischen Modus gemacht werden, werden per HDR-Boost nachbearbeitet. Selbst wenn ein Bild auf den ersten Blick beim Auslösen etwas zu dunkel oder zu hell erscheint, sollte man dem nicht zu viel Beachtung schenken und nach dem Auslösen einen in die Galerie schauen. Dort bekommt man erst das finale Bild zu sehen, dass dann ordentlich aufgewertet wird. Die Nachbearbeitung funktioniert sehr gut und hellt zu dunkle Bereiche auf oder lässt Bildrauschen verschwinden. Die Funktion lässt sich bei Bedarf natürlich auch deaktivieren.

Damit die Bilder und Videos in allen Situationen absolut scharf werden, setzt HTC auf eine elektronische (EIS) und optische Bildstabilisierung (OIS). Diese funktionieren auch sehr gut, wie man im nachfolgenden Video in Full-HD-Qualität sehen kann:

HTC U11: Kamera-Test 1080p-Beispielvideo Abonniere uns
auf YouTube

Die Bildstabilisierung funktioniert aber auch in 4K – und da ist HTC mit dem U11 vielen anderen Smartphones voraus, die in 4K überhaupt keine Bildstabilisierung in Videos bieten:

HTC U11: Kamera-Test 4K-Beispielvideo Abonniere uns
auf YouTube

Aufnahmen in Ultra-HD sind auf sechs Minuten begrenzt, andere Hersteller bieten höhere Limits.

Profitieren kann man von der Bildstabilisierung zudem in Low-Light-Situationen, wenn man fotografiert. Selbst ohne Stativ gelingen sehr gute Bilder. Hier hat HTC hervorragende Arbeit geleistet.

Kamera-App des HTC U11 im Test

HTC-U11-Test-Kamera-App-01
Die Kamera-App des HTC U11 ist einfach zu bedienen

Die Kamera-App des HTC U11 ist sehr aufgeräumt und erklärt sich auf den ersten Blick von selbst. Es gibt einen großen Auslöser an der rechten Seite, darunter die Möglichkeit, direkt in den Video-Modus oder zur Frontkamera zu wechseln. Über dem Auslöser ist eine Verknüpfung zur Bildergalerie zu finden. Auf der linken Seite kann die Funktion des Blitzes und von HDR eingestellt werden. Hinter den zwei Strichen verbergen sich folgende Modi:

  • Foto
  • Panorama
  • Pro
  • Video
  • Hyperlapse
  • Zeitlupe
  • Selfie Foto
  • Selfie Panorama
  • Selfie Video

sowie die Einstellungen. Dort können weitere Optionen gewählt werden.

Befindet man sich in einem der Modi, können auch die passenden Einstellungen dazu getroffen werden. Man bekommt also nur die Optionen angezeigt, die diesen Modus betreffen. Das ist praktisch und gut gelöst. Ein Wechsel der Auflösung und des Seitenverhältnisses ist also schnell gemacht.

Pro-Modus für Profis

HTC-U11-Test-Kamera-App-02
Der Pro-Modus des HTC U11 bietet viele Einstellungsmöglichkeiten

Der Pro-Modus richtet sich an versierte Fotografen oder neugierige Nutzer. Dort lassen sich Eigenschaften wie der Weißabgleich, der ISO-Wert, Autofokus und vieles mehr verändern. Es steht auch eine zusätzliche Taste für eine benutzerdefinierte Einstellung zur Verfügung. Dort kann man beispielsweise Voreinstellungen treffen und schnell erreichen.

Viele Funktionen für Selfie-Fans

HTC-U11-Test-273-q_giga
Die Frontkamera des HTC U11 macht auch gute Bilder

An der Front des HTC U11 ist eine 16-MP-Kamera mit f/2.0-Blende verbaut. Diese profitiert ebenfalls von der HDR-Boost-Funktion. Die Bilder gelingen in so gut wie jeder Situation auf Anhieb. Hier kommt dann wieder zum Tragen: Einfach Smartphone zusammendrücken und das Selfie wird gemacht. Videos können mit bis zu 1080p erstellt werden. Die Qualität der Fotos passt:

HTC-U11-Test-Frontkamera

HTC U11 im Test: Kann die Kamera nun überzeugen?

Ja, die Kamera des HTC U11 gehört zu den besten Smartphone-Kameras auf dem Markt. Die Bild- und Videoqualität passt in so gut wie jeder Situation, die App ist leicht zu bedienen und die Ergebnisse sprechen für sich. Hier hat HTC mit der UltraPixel-3-Kamera hervorragende Arbeit geleistet. Wer ein Smartphone mit einer der besten Kameras sucht, der sollte zum U11 greifen.

Auf der nächsten Seite: Software, Sense Companion und Leistung des HTC U11