Knuckle Sense: So funktionieren die Knöchelgesten beim Huawei Mate S

Amir Tamannai

Warum nicht mal aufs Display klopfen? Das Huawei Mate S kann bei Bedarf nicht nur per Doppeltap aufs Bildschirmglas aus dem Standby geweckt werden, es „versteht“ auch, wenn ihr mit zwei oder drei Fingerknöcheln darauf klopft. Was diese Gesten bewirken und wie ihr sie aktiviert, zeigen wir euch im Video.

Huawei Mate S Knuckle Gestures.

Auf den ersten Blick klingt das Knuckle Gesture-Feature, das das Mate S zum Auslösen von Screenshots von Screencasts bietet, zugegeben etwas verrückt – im Alltag erweist sich das Klopfen mit den Knöcheln auf das Display zum schnellen und intuitiven Festhalten des Bildschirmgeschehens aber als durchaus praktisch: So entfällt der meist zweihändige Griff zu Power- und Lautstärke runter-Button ebenso wie die Auswahl in mehreren Schritten über das Quick-Settings-Menü.

Alle Spezifikationen und Infos zum Huawei Mate S

Dass überdies auch das Wecken des Screens per Doppeltap möglich ist und auch vom Lockscreen aus mal schnell der Taschenrechner oder die Audioaufnahme gestartet werden können, lässt Nutzer des Mate S ihr Phablet noch komfortabler bedienen.

Auch interessant: Bildschirmaufnahme am Huawei Mate S – so geht’s

Huawei P8 mit Vertrag bei deinHandy.de * Huawei Mate S bei Amazon kaufen *

Dieser Artikel ist Teil einer Zusammenarbeit zwischen GIGA und Huawei, in der wir verschiedene Aspekte des Mate S und der Huawei Watch redaktionell beleuchten.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* Werbung