Huawei P20 Pro im Test: Kamera-Monster mit langem Atem

Peter Hryciuk 6

Samsung Galaxy S9 Plus

Samsung Galaxy S9: Das erste Hands-On.

Samsung bietet mit dem Galaxy S9 Plus eine starke Alternative zum Huawei P20 Pro. Erstmals ist ein Dual-Kamera-Sensor mit variabler Blende verbaut, der besonders in Low-Light-Situationen bessere Fotos ermöglichen soll. Ansonsten hat sich die Optik und Technik im Vergleich zum Vorgänger kaum verbessert. Was das Smartphone sonst noch so drauf hat, erfahrt ihr im Test des Samsung Galaxy S9 Plus.

Apple iPhone X

iPhone X im Test.

Huawei hat sich beim Design des P20 Pro ohne Zweifel an der Optik des iPhone X orientiert und diese laut eigenen Angaben verbessert. Ob das wirklich stimmt, muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden – das iPhone X ist aber einer der härtesten Konkurrenten für das P20 Pro. Günstig ist das Apple-Smartphone allerdings nicht. Wer mehr zum Apple-Handy erfahren möchte, kann sich unseren Test zum iPhone X durchlesen oder das obere Video anschauen.

Huawei Mate 10 Pro

Huawei Mate 10 Pro/Porsche Design im Hands-On: Unser erster Eindruck.

Das Huawei Mate 10 Pro war das erste Smartphone des chinesischen Herstellers, das mit einer künstlichen Intelligenz ausgestattet ist. Da der , wäre es durchaus eine Alternative zum P20 Pro. Die Software, Akkulaufzeit und Leistung unterscheiden sich kaum. Beim P20 Pro sind die Kamera, das Display und die Lautsprecher besser. Außerdem sitzt beim Mate 10 Pro der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite. Was das Smartphone sonst noch so kann, verraten wir euch im Test des Huawei Mate 10 Pro.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung