Hat das Huawei P20 eine Kopfhörerbuchse?

Marco Kratzenberg 2

Die Frage nach der Kopfhörerbuchse des Huawei P20 ist gar nicht so unberechtigt, denn schließlich entscheidet das für einige darüber, ob sie das Smartphone kaufen oder nicht. Hier die Fakten…

Ein Handyhersteller nach dem anderen entscheidet sich dafür, die Buchse für die Kopfhörer einzusparen. Platzersparnis wird meist als Grund genannt – während die Smartphones immer größer werden. Leider ist auch Huawei auf den Zug aufgesprungen: Das P20 hat keine Kopfhörerbuchse und setzt stattdessen ganz auf Bluetooth.

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Huawei P20: So schön sieht der iPhone-X-Killer aus (Update).

Keine Kopfhörerbuchse für das Huawei P20

Huawei wirbt mit Dolby-Sound klemmt gleichzeitig die Kabelkopfhörer vom P20 ab. Ob es sich dabei wirklich um eine Platzentscheidung handelt, kann man zumindest beim Huawei P20 anzweifeln, das immerhin eine Displaydiagonale von 6,1 Zoll aufweist. Da das Huawei P20 keine Kopfhörerbuchse hat, werden einige hervorragende kabelgebundene Kopfhörer ausgesperrt.

Unser Hands-On-Video zeigt euch, was ihr beim P20 noch zu erwarten habt:

Huawei P20, Pro und Lite: Kamera-Monster – oder nur dreiste iPhone-X-Klone?

Hilfe kann ein DAC (Digital-Analog-Converter) bringen, wie wir ihn mit dem Beyerdynamic Impacto essential vorgestellt haben. Der kleine Kasten kann an den USB-Anschluss des P20 angeschlossen werden und auf der anderen Seite „normale“ Kopfhörer aufnehmen. Gleichzeitig sorgt das Gerät für beeindruckende Klangverbesserungen. Allerdings ist der Preis von rund 300 Euro ein bisschen happig, nur um eine Kopfhörerbuchse zu ersetzen.

beyerdynamic Impacto essential bei Amazon ansehen *

Da ist es also durchaus lohnen, wenn man zu den „frühen Vögeln“ gehört und das P2 vorbestellt. Dann nämlich kann man sich über ein Geschenk von Kopfhörern im Wert von bis zu 380 Euro freuen. lockt die Frühbesteller eines Huawei P20 Pro.

Bilderstrecke starten
13 Bilder
Top 10: Die beliebtesten Bluetooth-Kopfhörer in Deutschland.

Wer allerdings bereits gute Bluetooth-Kopfhörer hat, kann es gut verschmerzen, dass das Huawei P20 die Kopfhörer ausgespart hat. Immerhin wirbt die Firma mit einer KI, die für ein optimales Hörerlebnis sorgen soll, indem sie erkennt, welche Art von Sound man gerade hört und die Ausgabe anpasst. Außerdem darf nicht vergessen werden, dass einige Hersteller auf Kopfhörer mit einem USB-Stecker setzen. Beim Huawei P20 muss das dann ein USB-C-Stecker sein. Und schließlich gibt’s ja noch die guten alten Adapter…

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

* gesponsorter Link