iPhone X: Soft-Reset – so geht der Neustart

Robert Kägler

Wenn sich die Software des iPhone X aus verschiedenen Gründen aufhängt, langsam läuft oder sonstiges Verhalten außerhalb der Norm zeigt, bleibt nur noch ein „Soft-Reset“ als Rettung. Wie ihr das iPhone aus einem Hänger befreit und zu einem Neustart zwingt, erfahrt ihr bei uns.

Sollte der Fall eintreten, dass sich euer iPhone X unerwartet aufhängt oder nur noch stark verzögert auf Eingaben reagiert, kann ein Neustart des Geräts helfen. Der sogenannte „Soft-Reset“ wird mit einer Kombination der Hardware-Tasten eingeleitet.

Im Video zeigen wir euch die neuen Gesten des iPhone X:

iPhone X mit Gesten steuern.

iPhone X: Soft-Reset – so geht der Neustart

Achtung: Ein „Soft-Reset“ ist nicht mit einem „Hard-Reset“ zu verwechseln. Im Gegensatz zu einem Neustart ohne Verlust eurer gesamten Daten, löscht ein „Hard-Reset“ alle persönlichen Daten auf dem iPhone und setzt es auf den Auslieferungszustand zurück.

Ohne den Home-Button und mit der neuen SOS-Funktion haben sich die Tasten für einen erzwungenen Neustart des iPhones geändert. Es gibt nun zwei Situationen, in denen ihr unterschiedliche Tastenkombinationen anwenden müsst.

Szenario 1: Das iPhone X ist sehr langsam

Hat sich euer iPhone nicht aufgehängt, sondern reagiert nur sehr langsam, könnt ihr die Kombination zum Ausschalten des Geräts nutzen. Dazu müsst ihr die Seitentaste und eine Lautstärketaste nach Wahl gleichzeitig gedrückt halten. Achtet darauf, dass ihr die Tasten nur so lange gedrückt haltet, bis der Regler zum Ausschalten erscheint. Zu langes Halten der Kombination aktiviert die SOS-Funktion. Diesen Regler schiebt ihr nach rechts, um das Gerät auszuschalten. Ein langer Druck auf die Seitentaste startet das iPhone wieder.

  1. Haltet die Seitentaste und die Lauter- oder Leiser-Taste gedrückt.
  2. Wartet bis der „Ausschalten“-Regler angezeigt wird.
  3. Bestätigt das Ausschalten, indem ihr den Regler nach rechts schiebt.
  4. Startet das Gerät, falls nötig, mit einem langen Druck auf die Seitentaste.

 

Szenario 2: Das iPhone X reagiert nicht mehr

Hat sich euer iPhone aufgehängt und reagiert auf keine Eingaben, müsst ihr eine andere Tastenkombination drücken, um das iPhone zum Neustart zu zwingen. Drückt kurz nacheinander die Lauter-Taste, Leiser-Taste und haltet dann die Seitentaste gedrückt, bis das Apple Logo erscheint.

  1. Drückt kurz die Lauter-Taste.
  2. Drückt kurz die Leiser-Taste.
  3. Haltet die Seitentaste gedrückt, bis das Apple-Logo erscheint.

Hat alles funktioniert, fordert euch das Geärt nach dem Neustart auf, euren Sperrcode einzugeben. Jetzt sollte das iPhone wieder ohne Probleme laufen.

Zum Thema:

iPhone X: Siri aktivieren – so geht’s!
iPhone X: Home-Button zurückholen – so geht’s
iPhone X: App schließen - so gehts

Welches aktuelle iPhone ist dein Favorit?

Die Auswahl an iPhones ist aktuell groß: Apple stellte im Herbst 2017 drei neue Modelle vor und verkauft die bisherigen weiterhin. Welches Gerät ist dein Favorit?

Konntet ihr euer iPhone X erfolgreich neustarten oder hat der Soft-Reset nicht geholfen? Was haltet ihr von der neuen Notruf-Funktion? Schreibt es uns in die Kommmentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Monatlich kündbare Handytarife im Vergleich: Wer bietet den günstigsten Preis?

    Monatlich kündbare Handytarife im Vergleich: Wer bietet den günstigsten Preis?

    Wer auf der Suche nach einem günstigen Handyvertrag ohne Laufzeit ist, kommt an monatlich kündbaren Tarifen nicht vorbei. Aber welcher Anbieter bietet die günstigsten Tarife? GIGA hat sich in den Tarif-Dschungel geschlagen und die Preise der beliebtesten monatlich kündbaren Schnäppchen-Tarife untereinander verglichen. Aktuell besonders attraktiv ist ein Tarif von PremiumSIM und WinSIM. 
    Monika Mackowiak 18
  • Neue Runde im Pixelkrieg: Xiaomi kündigt Smartphone mit Monster-Kamera an

    Neue Runde im Pixelkrieg: Xiaomi kündigt Smartphone mit Monster-Kamera an

    Unter der Marke Redmi möchte Xiaomi ein Smartphone in den Handel bringen, bei dem der Wahn um Megapixel in die nächste Runde geht. Fotos sollen hier mit bis zu 64 MP möglich sein – und auch die Konkurrenz arbeitet an der gleichen Technik. Doch wie viele Megapixel brauchen wir überhaupt?
    Simon Stich
* Werbung