iPhone XS Max: Display-Zoom aktivieren – so geht’s

Marco Kratzenberg

Mit der Premiere des iPhone XS Max ist der Display-Zoom endlich wieder auf das iPhone gekommen. Wie ihr ihn aktiviert und nutzt, zeigen wir euch in unserem Tipp.

Mit dem iPhone 6 wurde auch der Display-Zoom eingeführt, der aber mit der Einführung des iPhone X wieder verschwand. Beim Riesendisplay des iPhone XS Max ist der Display-Zoom „wiedererweckt“ worden, um die Lesbarkeit auf dem großen Bildschirm zu verbessern. Hier zeigen wir euch, wie ihr den Anzeigezoom aktiviert. Derzeit steht der Display-Zoom nur auf dem iPhone XS Max zur Verfügung, obwohl er auch auf dem iPhone XR sinnvoll wäre. Wir haben für euch die Unterschiede der neuen iPhones zusammengestellt.

Wollt ihr wissen, wie sich das iPhone XS Max im Vergleich mit dem Display-Riesen Galaxy S9+ schlägt? Hier unser Video:

iPhone XS Max vs. Galaxy S9+.

Den Display-Zoom auf dem iPhone XS Max nachträglich aktivieren

Der Display-Zoom – auch Anzeigezoom genannt – auf dem iPhone XS Max ist eine gute Option, um zum Beispiel schlecht lesbaren Text in Apps kurzzeitig größer anzuzeigen. Üblicherweise könnt ihr ihn bei der Einrichtung auswählen. Erfahrt hier, wie ihr ihn nachträglich anschaltet.

So wird der Display-Zoom auf dem iPhone XS Max aktiviert:

  1. Startet die Einstellungen-App.
  2. Öffnet dort die Rubrik „Anzeige & Helligkeit“ und wählt anschließend „Ansicht“.
  3. Ihr könnt hier zwischen den Ansichten „Standard“ und „Vergrößert“ wechseln.

Jetzt werden alle Icons auf dem Display etwas größer dargestellt und der Abstand zwischen Ihnen schrumpft etwas. Trotzdem könnt ihr alles sehen. Die Darstellung der Apps und ihre Inhalte werden durch den Display-Zoom des iPhone XS Max ebenfalls etwas größer dargestellt und so deutlich besser lesbar.

Umfrage: Das richtige Smartphone-Maß – kommt es auf die Größe an?

Menschen sind unterschiedlich und es gibt sie in unterschiedlichen Ausführungen – klein, groß, dick, schmal. Nur bei den Smartphones strebt aktuell alles nach großen und übergroßen Displays – tatsächlich ein wünschenswerter Trend?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

* gesponsorter Link