Samsung Galaxy S10: Neue Kamerafunktionen könnten perfekte Fotos ermöglichen

Peter Hryciuk 3

Ein Leak jagt den anderen. Nachdem bereits alle technischen Daten zum Samsung Galaxy S10 durchgesickert sind, werden nun auch noch die neuen Funktionen der Triple-Kamera enthüllt. Besonders ein Feature könnte für perfekte Fotos sorgen.

Samsung Galaxy S10: Neue Kamerafunktionen könnten perfekte Fotos ermöglichen
Bildquelle: GIGA - Samsung Galaxy Note 9.

Samsung Galaxy S10: Fotografiert das Smartphone für uns?

Samsung wird im Galaxy S10 und Galaxy S10 Plus erstmals eine Triple-Kamera verbauen. Doch nicht nur die Hardware wird verbessert, sondern auch die Software. Das Unternehmen möchte den Funktionsumfang erweitern und dem Nutzer mehr Möglichkeiten bei der Fotografie geben – hat XDA enthüllt. Folgende neue oder verbesserte Funktionen will Samsung im Galaxy S10 integrieren:

  • Best Shot: Die neue „Best Shot“-Funktion klingt am interessantesten. Das Samsung Galaxy S10 soll euch dabei helfen, das bestmögliche Foto zu schießen. Laut XDA drückt man nicht einmal selbst auf den Auslöser: Das Galaxy S10 entscheidet, wann die Situation perfekt erscheint, und löst aus. Maschinelles Lernen könnte dabei die entscheidende Rolle spielen und für noch bessere Fotos sorgen.
  • Superzeitlupe: Samsung hat bereits im Galaxy S9 eine Superzeitlupen-Funktion eingeführt, mit der man 0,2 Sekunden mit 960 Bildern pro Sekunde in HD filmen kann. Beim Galaxy S10 wird es nicht nur möglich sein in Full-HD-Auflösung zu filmen, sondern auch 0,4 Sekunden lang. Bei 480 Bildern pro Sekunde sollen 0,8 Sekunden aufgenommen werden können. Das dürfte die Bedienung erheblich erleichtern und die Ergebnisse qualitativ stark verbessern.
  • Bokeh-Effekte für Live-Fokus: Das Samsung Galaxy S10 wird sich bei Apple bedienen und die Portraitfunktion übernehmen. Mit verschiedenen Bokeh-Effekten lässt sich bei Portraitbildern der Hintergrund verändern, beispielsweise komplett in Schwarz darstellen. Es sind noch viele weitere Effekte möglich.
  • Dokumentenscanner: Samsung öffnet Bixby für Drittanbieter und soll den Dokumentenscanner von Adobe direkt in die Kamera-App integrieren. Unterstützt durch die künstliche Intelligenz können so Dokumente perfekt „gescannt“ und beispielsweise als PDF-Dateien gespeichert werden.
  • HEIF-Format: Das Galaxy S10 ist das erste Android-Smartphone, das Fotos im HEIF-Format speichern kann. Es handelt sich dabei um ein hocheffizientes Container-Dateiformat, das Bilder als JPG oder PNG speichert.
  • Szenenoptimierung für Weitwinkelkamera: Das Samsung Galaxy S10 wird euch vorschlagen zur Weitwinkelkamera zu wechseln, wenn das Motiv nicht korrekt mit den anderen zwei Sensoren erfasst werden kann.
  • HDR10+-Videos: Das Smartphone wird Videos im HDR10+-Format aufnehmen können. Die Bildqualität von Videos dürfte auf unterstützten Monitoren, Smartphones oder Tablets damit noch besser sein.
  • Videos mit der Weitwinkelkamera: Laut den Informationen von XDA wird es möglich sein, die Sensoren während der Videoaufnahme zu wechseln. beispielsweise von der Tele- zur Weitwinkelkamera. So ist man beim Filmen noch flexibler.
  • Motiverkennung: Das Samsung Galaxy Note 9 weist den Fotografen darauf hin, wenn in einem Foto beispielsweise jemand geblinzelt hat. Das Galaxy S10 wird viel mehr Hinweise geben können und auf Fehler in Fotos hinweisen, sodass man zum perfekten Ergebnis kommen kann. Gleiches gilt für die Szenenerkennung, die deutlich ausgebaut wird und die Einstellungen je nach Situation optimiert. Auch hier wird die künstliche Intelligenz eine entscheidende Rolle spielen.
  • Superstabilisierung bei Videos: Die Bildstabilisierung bei Videos soll auf ein neues Level gehoben werden. Es soll bei der Aufnahme eine optimierte Bildstabilisierung aktiviert werden, die Aufnahmen perfekt stabilisiert.

Bereits das Samsung Galaxy Note 9 hat im Kamera-Test überzeugt:

Bilderstrecke starten
23 Bilder
Samsung Galaxy Note 9 im Kamera-Test: Smartphone-Fotografie 2.0.

Samsung Galaxy Note 9 bei Amazon kaufen *

Klingt alles sehr vielversprechend. Samsung nutzt alle Möglichkeiten eines Smartphones aus und könnte das Galaxy S10 zu einem der besten Kamera-Handys auf dem Markt machen. Im Endeffekt wird sich im Kamera-Test aber noch zeigen müssen, wie gut die Software arbeitet.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung