Bioshock Infinite

David Hain

Es gibt nicht viele Spiele, die den Mumm haben, von vorgegebenen Mustern abzuweichen, neue Wege zu beschreiten und Dinge zu wagen, die überraschen, vielleicht sogar schocken. „Bioshock“ aus dem Jahr 2007 war so ein Spiel. Ungewöhnlich war hier zu allererst mal das Setting: Tief unter dem Meer, bewegt sich der Protagonist durch ein marodes Utopia namens „Rapture“, das durch einen extrem ungewöhnlichen ArtDeko-Stil besticht.

Bioshock Infinite: Bye Bye, Rapture

Auch der Rest des Shooterfestes hatte wenig mit den zum Teil recht simpel strukturierten Aufgabenstellungen der Konkurrenz zu tun. Statt wie auf Schienen durch lineare Levelschläuche zu manövrieren wie in „Call of Duty“ oder stumpfsinniges Dauergeballer zu inszenieren wie es ein „Serious Sam“ zum Beispiel tut, wurde in „Bioshock“ umsichtiges und kluges Vorgehen gefordert und belohnt. Die sogenannten Plasmidkräfte, das Hacken, die Modifikatoren der Waffen – all das eröffneten zahllose Wege, Rapture zu durchqueren.

Während „Bioshock 2“ diese Faszination nur schwerlich erneut aufleben lassen konnte, dürfte dieses Privileg der ersten echten Fortsetzung schon eher gelingen. „Bioshock Infinite“ spielt nicht mehr auf dem Meeresgrund, sondern katapultiert euch hoch in die Luft. Als neuer Schauplatz geht die geheime, fliegende Stadt Columbia – krasser könnte ein Kurswechsel also kaum sein. Im Mittelpunkt stehen ein neuer Held, ein neuer Bösewicht, eine neue Verschwörung. Also alles neu in Bioshockhausen.

Bioshock Infinite: Streit um Elizabeth

Es ist das Jahr 1912 und ihr seid Booker DeWitt, ein ehemaliger Mitarbeiter der Pinkerton National Detective Agency. Nach eurem Ausscheiden werdet ihr von mysteriösen Personen kontaktiert und mit einem Auftrag bedacht: Columbia infiltrieren und eine Frau namens Elizabeth finden. Zwar stellt sich dies nicht als große Herausforderung raus, allerdings ist Elizabeth ein zentrales Element im derzeit herrschenden Bürgerkrieg. Die Probleme fangen erst an…

Entwickler Irrational Games und deren kreativer Mastermind Ken Levine verlassen dabei natürlich nicht sämtliche Pfade der Tugend. Spielmechanisch sind entsprechend auch nicht allzu viele drastische Einschnitte zu erwarten. Unser Held verfügt abermals über besondere Fähigkeiten, die dafür notwendigen Plasmide heißen in „Bioshock Infinite“ Vigors. Anders als in den bisherigen Teilen ist es nun aber nicht mehr möglich, eure Fähigkeiten im Laufe des Spiels zu ändern – eure Entscheidungen haben also Konsequenzen.

Protagonist Booker kann sich in Bioshock Infinite zudem mit seinem Greifhaken durch die Skyline von Colombia rasen, was das Kampfgeschehen um ein neues Element erweitert. Keine Lust auf eine direkte Konfrontation? Einfach den Greifhaken nutzen, durch die Luft schnellen und ein paar Meter weiter den Kampf wiederaufnehmen.  Auch eure treue Gefährtin Elizabeth hat besondere Kräfte und steht euch im Kampf zur Seite. Wie im Bioshock Infinite Trailer eindrucksvoll demonstriert, kann sie so auf Befehl etwa Objekte verschwinden oder erscheinen lassen.

Bioshock Infinite Beast Of America .

Bioshock Infinite Release – Uncut in Deutschland

Bioshock Infinite erscheint am 26. März für PC, Xbox 360 und Playstation 3. Ursprünglich war der Release des Titels bereits für Oktober angedacht, Publisher 2K Games entschloss im Mai jedoch für eine Verschiebung. Als Grund mutmaßt man Probleme bei der Entwicklung eines ursprünglich geplanten Multiplayer-Modus.

Mittlerweile kündigte Irrational Games übrigens eine Ultimate Edition von Bioshock Infinite an. Mit dabei: Eine Statue des Songbirds, einer der großen Gegner im Spiel.

Noch immer nicht angekündigt wurde die Bioshock Infinite Demo, wir halten euch jedoch darüber im Laufen, sobald es Nachrichten dazu gibt.

Bioshock Infinite - Lamb Of Columbia Trailer.

Quiz: Bist Du ein Item-Experte?

So, so. Du glaubst also, ein Virtuose auf dem Feld der Videospiele zu sein? Dann klick Dich doch durch unser semi-kniffliges Quiz, und zeig den Menschen da draußen, aus was für einem Holz Du geschnitzt bist!

Weitere Themen

Alle Artikel zu Bioshock Infinite

  • 13 wichtige Szenen, die es nicht in Videospiele geschafft haben

    13 wichtige Szenen, die es nicht in Videospiele geschafft haben

    Spieleentwickler plagt die konstante Angst von Deadlines und Budget-Kürzungen durch Publisher. Dadurch kommen Spiele oft nicht nur unfertig auf den Markt, die Spieler müssen auch auf ursprünglich geplante Szenen und ganze Kapitel verzichten.
    Sandro Kreitlow 1
  • Unfassbar genial: Die 25 besten Videospiel-Trailer aller Zeiten

    Unfassbar genial: Die 25 besten Videospiel-Trailer aller Zeiten

    Sie sehen wunderschön aus, sind vollgestopft mit großartiger Musik und machen uns Gänsehaut: Die Rede ist von den besten Videospiel-Trailern aller Zeiten. Den Trailern, die uns völlig begeistert haben und uns aus unterschiedlichen Gründen bis heute im Kopf geblieben sind. Den Trailern, die ihr als Gaming-Fans unbedingt gesehen haben müsst. Hier sind die weltbesten Gaming-Trailer ever!
    Kristin Knillmann 2
  • BioShock 4: Hinweise auf die lang ersehnte Fortsetzung

    BioShock 4: Hinweise auf die lang ersehnte Fortsetzung

    Dass sich die Spieler da draußen BioShock 4 wünschen, dürfte wohl jeder wissen oder zumindest ahnen. Bislang gab es allerdings nur dürftige Hinweise auf die Fortsetzung. Dies ändert sich nun dank einem Bericht der Seite Kotaku, der schon über die Fortsetzung spricht.
    Marvin Fuhrmann
  • Das sind die verwirrendsten Videospielhandlungen

    Das sind die verwirrendsten Videospielhandlungen

    Manchmal sind Videospiele so verschachtelt, dass wir bis zum Ende keinen blassen Schimmer haben, was da vor sich geht. Zum Glück schadet das meistens nicht dem Spielvergnügen. Wir listen die verwirrendesten Spielehandlungen auf.
    Marcel-André Wuttig
  • Spiele, in denen du in Wahrheit der Bösewicht bist

    Spiele, in denen du in Wahrheit der Bösewicht bist

    Hattest du jemals das Gefühl, dass es in deinen Spielen nicht immer mit rechten Dingen zugeht? Dass deine Taten unter Umständen einen doppelten Boden haben und alles andere als gutartig sind? Wir schon.
    Alexander Gehlsdorf
  • Radikale Sekten in Videospielen: Egal ob Dämon, Baum oder Alien - Sie glauben an alles

    Radikale Sekten in Videospielen: Egal ob Dämon, Baum oder Alien - Sie glauben an alles

    Wenn von Religion in Videospielen die Rede ist, statten sich die meisten Spieler beim nächsten Händler mit Waffen und Munition aus. Denn ihnen ist klar, dass sie gleich wieder auf eine Gruppierung von Leuten treffen werden, die komische Klamotten tragen, unverständlichen Blödsinn quatschen und sie im Namen irgendeiner Gottheit opfern wollen.
    Michael Sonntag
  • Erkennst Du alle fiktionalen Marken aus Videospielen?

    Erkennst Du alle fiktionalen Marken aus Videospielen?

    Fiktionale Marken gehören zu Games dazu. Sie bereichern die Welt, in der Du spielst und lassen sie lebendig erscheinen. Einige sind so ikonisch, dass sie genauso bekannt sind wie das Franchise, aus dem sie stammen. In diesem Quiz findest Du heraus, wie viele Du kennst!
    Marcel-André Wuttig 4
  • Unglaublich: Diese 11 Spiele feiern ihren zehnten Geburtstag

    Unglaublich: Diese 11 Spiele feiern ihren zehnten Geburtstag

    2007 sind viele herausragende Spiele erschienen, die bis heute einen großen Namen haben. Einige setzen ihren Erfolg mithilfe von Sequels oder Remakes fort, bei anderen wiederum bleib er nur beim One-Hit-Wonder. Dieses Jahr werden alle 10 Jahre alt und aus diesem Anlass wollen wir nochmal in Erinnerungen schwelgen.
    Kamila Zych
  • Von Aloy bis Lara Croft: 20 coole Videospiel-Heldinnen

    Von Aloy bis Lara Croft: 20 coole Videospiel-Heldinnen

    Vor kurzem erschien Horizon: Zero Dawn. Sonys Exklusivtitel beweist einmal mehr, dass es nicht nur Jungfrauen in Nöten in Videospielen zu sehen und zu retten gibt. Einige der stärksten, verrücktesten und coolsten Heldinnen präsentieren wir in dieser Galerie.
    Alexander Gehlsdorf 15
  • BioShock: So steht es um die Verfilmung

    BioShock: So steht es um die Verfilmung

    Der ein oder andere mag sich noch erinnern: Im Jahre 2010 sollte eine Verfilmung des ersten BioShock-Teils auf die große Leinwand gehievt werden, doch das Projekt wurde aufrund künstlerischer Differenzen eingestampft. Nun äußert sich der anfangs engagierte Regisseur zu den Chancen eines zweiten Anlaufs.
    Richard Benzler 1
* gesponsorter Link