CoD: Black Ops 4 – Beliebte Nuketown-Map mit neuem Trailer veröffentlicht

Marvin Fuhrmann

Nuketown ist ein Name, der wohl jedem Call of Duty-Spieler ein Begriff sein dürfte. Schließlich handelt es sich dabei um eine der beliebtesten Karten in der Geschichte der Black Ops-Reihe. In Call of Duty: Black Ops 4 feiert sie ihr Comeback – mit einem neuen Trailer. 

Update vom 13. November 2018, 11:23 Uhr:

Inzwischen wurde zur Feier des Releases der offizielle Trailer zur Nuketown-Map veröffentlicht. Auch wenn sie natürlich dem Original entspricht, gibt es wieder einige optische Anpassungen. So finden sich Spieler von Black Ops 4 auf der russischen Variante der Karte wieder, es ist tiefster Winter und die kleine Stadt ist komplett eingeschneit. Was genau dich erwartet, siehst du in dem frisch veröffentlichten Trailer.

Call of Duty: Black Ops 4 - Nuketown-Trailer.

Originale Meldung vom 11. November 2018, 13:30 Uhr: 

Call of Duty - Black Ops 4: Nuketown wird im November veröffentlicht

Nuketown kommt zurück. „Willkommen zurück“ steht dort in Russisch geschrieben:

Dass Call of Duty: Black Ops 4 eine neue Version von Nuketown bekommt, war bereits vor dem Start des Shooters klar. Jetzt steht allerdings dank eines mysteriösen Tweets des offiziellen Call of Duty-Accounts fest, dass wir nur noch zwei Tage auf Nuketown warten müssen. Denn die Map soll am 13. November 2018 erscheinen.

Kennst du schon diese Geheimnisse der Call of Duty-Reihe?

Bilderstrecke starten
15 Bilder
Die coolsten Fakten und Geheimnisse aus Call of Duty.

Zumindest dann, wenn du eine PS4 samt Call of Duty: Black Ops 4 besitzt. Wie immer wird die Sony-Konsole früher beliefert. Bislang hat sich Activision nicht dazu geäußert, wann die anderen Plattformen Nuketown bekommen. In der Regel dauert dies aber etwa eine Woche.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung